Am Kai

Au Quai ist Am Kai und Am Kai ist Au Quai.

Restaurant Am Kai Hamburg
3. September 2020

Am Kai

Au Quai ist Am Kai und Am Kai ist Au Quai.

Frischer Wind weht durch das seit fast 20 Jahren bestehende Restaurant Au Quai mit neuer Namensfindung, nun „Am Kai“ genannt, mit Inhaber Enzo, Restaurantleiterin Natascha, Sommelier Bernd und schon dort gelerntem Koch Timo Müller.

Herzlich begrüßt werden wir und auf die mehr als großzügige Außenterrasse geführt, deren bezaubernde Elbblick dank Heizstrahlern auch jetzt noch zu genießen ist.

Sowieso eröffnet sich nach und nach die Dimension des großen Restaurants, inklusive Eventlocation, jedoch zurückhaltend und optisch ansprechend mit besonderen Elementen, wie dem tresorartigen Weinschrank, einer Containerwand oder der Glory Lounge mit langem Tisch.

—»Wir essen uns durch die halbe Karte und beginnen mit hausgebackenem Sauerteigbrot, Kartoffelfocaccia mit Olivenöl und Butter mit gebrannten Algen und Sesam.«

Es folgt eine wohlig warme Auster in Kokosnusskohle gebacken mit Wafu Sauce, Kimchi und Sesam. Auf zweierlei Tellern fügen sich schön zusammen eine intensive Altländer Tomate mit Aubergine und Basilikum Kaviar sowie Burratina mit Tomatenstaub und Curry Erdnüssen, immer passend und mitreißend dazu die hervorragenden Weinempfehlungen des Sommeliers, mit denen auch mein kritischer Naturweinfreund glücklich ist.

Drei Vorspeisen im Restaurant Am Kai am Altonaer Fischmarkt in Hamburg

Fein, leicht und frisch zeigt sich das Entenlebereis mit altem Basilikum, marinierten Beeren, Butterscotch Popcorn und geriebenen Haselnüssen. Spielerisch am Tisch zubereitet, wird das würzige Thunfisch Tatar mit XO Sauce, Limettensaft, Teriyaki Sauce, Petersilienwurzel Kimchi und Yuzu Perlen und wird dann in einem Salatblatt als Wrap gegessen.

Die Seezunge ist köstlichst gebettet auf einer Sauerteigschnitte mit eingelegter weißer Beete und Yuzu Hollandaise und Dim Sum ummanteln eine Wildfanggarnele im süßlichen Dashi Sud.

Zuletzt probieren wir noch die Bao Buns mit einer Soft Shell Crab, Pico de Gallo, Gurke, Kimchi Mayonnaise und Korianderkresse bis wir süß unseren herrlichen Abend beenden. Zuckerwatte thront auf einem Sablé mit eingelegter Kirsche, Kokosschaum und -crème, Kaffirlimetten-Koriander-Sorbet und Hanf-Honig-Hippen.

Tausend Dank für einen herrlichen Abend in bester Begleitung, lieber Malte und bitte bald wieder für die zweite Hälfte der Gerichte!


Au Quai Restaurant, Grosse Elbstr. 145 B-D, 22767 Hamburg, Altona-Altstadt, Deutschland, +494038037730, info@amkai.hamburg, amkai.hamburg

Kreuz und quer
Marv and Ben in Kopenhagen

Marv & Ben

Tage vorher sind wir zufällig an Marv & Ben vorbeigelaufen, durften uns schon umsehen und haben kurzerhand unsere Reservierung auf das Mark & Knochen genannte Restaurant geändert. Welch’ ein Glück!
bianc, Ready to cook

New KITS on the Blog

Noch lieber als schon angerichtetes Essen nach Hause geliefert bekommen, ist mir ein Rest Selbstständigkeit beim Kochen.
Liberté Hamburg

Liberté

Diesig scheint es über Hamburg, die beleuchtete Blohm & Voss Werft und Abramotwitschs Yacht und schon von der Fischauktionshalle aus zeigt sich das Liberté, gemütliche Lichter in der Elbe reflektierend.
Restaurant Domestic in Aarhus

Aarhus

Aarhus für ein Wochenende. Wo eigentlich ein Tag schon reicht, wie wir bei Ankunft merken.
Blick aus dem Infinity Pool des Hotel Miramonti in Südtirol

Südtirol

Ganz und gar bezaubernd waren unsere zwei Wochen in Italien in den Sommerferien. Allen voran unser Beginn im schönen Südtirol.
Tisch mit Kerze im Restaurant Hobenköök im Oberhafen Hamburg

Hobenköök

Im Areal des Oberhafens herrscht eine besondere Atmosphäre, scheinbar abgeschottet von der Hamburger Innenstadt, mit ruhigem Flair und doch so nah.

Home to Table

Nicht nur die Gastronomen selbst waren alles andere als untätig während Corona, auch vereinzelte Köche aus purer Leidenschaft haben ihren Weg in die Küche gefunden und somit natürlich zu mir.
Restaurant HACO, St. Pauli, Björn Juhnke

Restaurant HACO

Wow! Was für eine unerwartete und dadurch umso erfreulichere Überraschung.
haebel, Affenfaustgalerie, Paul-Roosen-Strasse

hæbel

Zweieinhalb Jahre ist mein letzter ausführlicher Bericht über mein Lieblingsrestaurant hæbel in der Paul-Roosen-Straße her.
About last night

Deutsche See x Reishunger

Eine perfekte Symbiose von Fisch und Reis haben Deutsche See und Reishunger mit ihrem Sushi Premium-Set kreiert.

[fe]Tisch by Stefan Fäth

Hervorragend wurde unser Frühstückstisch von dem ganz neuen, noch nicht mal eröffneten [fe]Tisch by Stefan Fäth gedeckt – Eine Fusion von Stefan Fäth vom Jellyfish und Schmidt & Schmidtchen, von Café und Bistro, in der GALLERIA Einkaufspassage mitten in Hamburgs Innenstadt.

Home to Table

Nicht nur die Gastronomen selbst waren alles andere als untätig während Corona, auch vereinzelte Köche aus purer Leidenschaft haben ihren Weg in die Küche gefunden und somit natürlich zu mir.

Kochboxen per Post

Nachdem ich gefühlt alle Möglichkeiten to go und geliefert in Hamburg genossen habe, habe ich mir kulinarische Möglichkeiten per Post angeguckt. Hier meine bisherige Ausbeute.

Deutsche See x Reishunger

Eine perfekte Symbiose von Fisch und Reis haben Deutsche See und Reishunger mit ihrem Sushi Premium-Set kreiert.

[fe]Tisch by Stefan Fäth

Hervorragend wurde unser Frühstückstisch von dem ganz neuen, noch nicht mal eröffneten [fe]Tisch by Stefan Fäth gedeckt – Eine Fusion von Stefan Fäth vom Jellyfish und Schmidt & Schmidtchen, von Café und Bistro, in der GALLERIA Einkaufspassage mitten in Hamburgs Innenstadt.

Home to Table

Nicht nur die Gastronomen selbst waren alles andere als untätig während Corona, auch vereinzelte Köche aus purer Leidenschaft haben ihren Weg in die Küche gefunden und somit natürlich zu mir.

Kochboxen per Post

Nachdem ich gefühlt alle Möglichkeiten to go und geliefert in Hamburg genossen habe, habe ich mir kulinarische Möglichkeiten per Post angeguckt. Hier meine bisherige Ausbeute.

Ebbe und Food

Natürlich verschonte Corona auch Sylt nicht mit dem Beherbergungsverbot im Lockdown und der zwangsweisen Schließung von Restaurants. Letztere haben sich einen Weg überlegt, ihre Gäste trotzdem noch zu verköstigen. Hier eine Übersicht, von Norden nach Süden gegessen.