BATU

Es war einmal ein kleiner Junge und eine Schildkröte, „Bamboo and the Turtle“, ein chinesisches Märchen, welches Pate für das vor 12 Tagen eröffnete BATU im Schanzenviertel steht.

BATU

Es war einmal ein kleiner Junge und eine Schildkröte, „Bamboo and the Turtle“, ein chinesisches Märchen, welches Pate für das vor 12 Tagen eröffnete BATU im Schanzenviertel steht. Geführt wird dieses von einer Sechserriege, die allesamt sehr Rezepte- und Gastronomie-affin sind und befindet sich noch recht versteckt neben der Drunken Oyster Bar, im Dunklen zu erklimmen.

Rote Lampions kündigen die chinesisch angehauchten Signature Dishes der kleinen Karte an, versprechen einiges von der durch viele Partys bekannten Location und Feriengefühl zaubernden Terrasse.

Hamburg zeigt sich selten sommerlich und nach Erklingen des Dongs begrüßt uns draußen ein erfrischender Tomaten-Shot, erreichen uns ein Wildkräutersalat mit Buchweizen, Oxalis, Batu Vinaigrette und Sesam und Seidentofu so zart wie ein Panna Cotta mit Sojadressing, gerösteten Knoblauch, Koriander, Frühlingszwiebeln, Wolkenohrpilzen, Kresse, Chiliöl und Sesam.

Auch wunderbar zu teilen, folgt der gebeizte und abgeflämmte Lachs mit einem Koriander-Dressing, eingelegten Rettich, Radieschen und 2erlei Kaviar oder die Dumplings.

Um auch dem Namenszusatz „Noodle Society“ gerecht zu werden, probieren wir die herrlich intensive Stewed Ginger Beef-Variante mit geschmortem Beef, Spinat, BATU Chiliöl, eingelegten Zwiebeln, Koriander, gerösteten Schalotten und frischen dicken Weizennudeln, selbstverständlich selbst gemacht.

Weich und cremig überzeugt noch das einzige Dessert als ein Mango-Passionsfrucht Ragout mit Kokosnuss-Mus und Haselnuss-Dattel-Crumble.

Alles auffallend herzlich gereicht und uns betreuend und mit einem Swimming Pool Drink aus der Puzzle Bar abschließend.


BATU Noodle Society, Eimsbütteler Str. 1, 22769 Hamburg, Schanzenviertel, Deutschland, +491785761197, batu.global

Kreuz und quer

Louis,Thomas und ich

Von der Alster an die Elbe hat mich das Hotel Louis C. Jacob gezogen und sehr zu Hause durfte ich mich fühlen.

Die Speisegesellschaft

Sehr zögerlich nur gebe ich die Speisegesellschaft und Erikas Salon preis, mit der Hoffnung, immer einen Platz an Deinem Tisch zu haben, lieber Christoph.
Restaurant XO Seafoodbar Hamburg

XO Seafoodbar

Die neue Karte der XO Seafoodbar von Fabio Haebel hat auch mich endlich wieder nach St. Pauli gelockt, immer umgeben von einer unkomplizierten Lässigkeit und ansteckend guter Stimmung und Musik. 

Lighten up your lockdown

Wie befürchtet, ist der Lockdown eingetreten und wie letztes Mal sehr schmerzhaft für die Gastronomie.

Söl’ring Hof**

Gleich bei Ankunft werden wir herzlichst von dem frischen ganzheitlichen Gastgeber und Chefkoch des Söl’ring Hofs Jan-Philipp Berner begrüßt. Locker und unverkrampft und wir überglücklich, dass wir dank Warteliste noch einen der begehrten Tische ergattert haben. Besser könnten unsere bezaubernden Sommerferien nicht enden.
Restaurant 100200 Hamburg

Stundentisch im 100/200*

Einen bezaubernderen Blick auf Hamburg als vom Restaurant 100/200 in Rothenburgsort hat man kaum.

Lissabon

Ich liebe es, Städte selbstständig zu Fuß zu erkunden oder auch mit dem Tuc Tuc über die sieben Hügel von Lissabon zu rasen für zufällige kulinarische Entdeckungen und Läden.
Restaurant Mesa in Zürich

Vier Sterne Zürich

Jedes Jahr muss ich emotional einmal nach Zürich, habe ich dort eine der schönsten Zeiten überhaupt verlebt.

Ho Ho Home Delivery

Alle Jahre wieder, so scheint es diesen Dezember. Noch zurückgezogener feiern wir dieses Jahr Weihnachten. Damit dies mit Leichtigkeit und Freude gelingt, sorgen die Folgenden für köstliche Festlichkeit.
About last night

FrischeParadies

„Das Beste von Allem“, ganz getreu des abendlichen Mottos durfte ich zum allerersten Mal im Frischeparadies essen.

Imperial Home

Schon vor Weihnachten durften wir in den festlichen Genuss von Imperial Caviar und seinem neuesten Zuwachs, dem Trüffel kommen.

Klinkerbar x Seated

Den ersten Abend und das erste Seating des neuen Winterkonzepts der Klinkerbar durfte ich vorgestern erleben: In großer Gemütlichkeit bei Kerzenlicht und Musik vom Plattenspieler.

merold

Ein Wochenende in Berlin ist eindeutig zu kurz, aber zum Glück hatte ich die perfekte Auswahl an Restaurants, auch mit dem merold in Neukölln.

FrischeParadies

„Das Beste von Allem“, ganz getreu des abendlichen Mottos durfte ich zum allerersten Mal im Frischeparadies essen.

Imperial Home

Schon vor Weihnachten durften wir in den festlichen Genuss von Imperial Caviar und seinem neuesten Zuwachs, dem Trüffel kommen.

Klinkerbar x Seated

Den ersten Abend und das erste Seating des neuen Winterkonzepts der Klinkerbar durfte ich vorgestern erleben: In großer Gemütlichkeit bei Kerzenlicht und Musik vom Plattenspieler.

merold

Ein Wochenende in Berlin ist eindeutig zu kurz, aber zum Glück hatte ich die perfekte Auswahl an Restaurants, auch mit dem merold in Neukölln.

Tante Fichte

Schon lange auf meiner Berlin Liste und von vielen Gastronomen empfohlen, war es dringend an der Zeit, der Tante Fichte einen Besuch abzustatten.