Deutsche See x Reishunger

Eine perfekte Symbiose von Fisch und Reis haben Deutsche See und Reishunger mit ihrem Sushi Premium-Set kreiert.

Deutsche See x Reishunger

Eine perfekte Symbiose von Fisch und Reis haben Deutsche See und Reishunger mit ihrem Sushi Premium-Set kreiert. Enthalten sind alle Grundzutaten, um das eigene Sushi zuzubereiten, inklusive absurd großer Freude dabei und guter Vorbereitung dank eines kleinen Kochbuches und mit Upgrade in „Die Kunst des Sushi“ eingeführt mit der mitreißenden Meisterklasse und The Duc Ngo.

Zur Ausstattung von Reishunger gehört Sushi Reis, Nori-Algenblätter, Reisessig, eingelegter Ingwer, Sojasauce, Wasabi, schwarzer und weißer Sesam, Stäbchen, eine Bambus Rollmatte und ein Nigiri Sushi Maker. Auf Seiten von Deutsche See kommt ein Lachs-Loin, ein Thunfisch Saku Block und Tobiko Kaviar.

—»Und so ist schon das mehrmalige, händische Waschen von Sushireis ein fast meditatives Vergnügen, wie die weiß schimmernden Körner sanft durch die Hände gleiten bis das Wasser klar bleibt.«

Spielerisch versuchen wir die Gurke so zu schneiden wie Duc, bereiten Avocado und Frühlingszwiebeln vor, um mit einer einfachen Maki-Rolle zu beginnen. Und ich bin immer noch begeistert, dass das fingerfertige Rollen auf der Bambusmatte so einfach klappt. Fasziniert bleiben wir gleich bei Inside-Out, so lange bis wir glücklich gesättigt sind.

Lachs-Avocado mit Reis und Tobiko ummantelt oder mit „Spicy Tuna“-Füllung, Thunfisch-Tatar mit Mayonnaise, Frühlingszwiebeln und Sriracha-Chilisauce schmecken frisch selbstgemacht und stolz irgendwie noch besser, so dass wir den Rest easy noch am nächsten Tag machen.

Ein krasses Highlight in der eigenen Küche.

Kreuz und quer

Alter Meierhof

Ich erinnere mich nicht, mich jemals so gut aufgehoben gefühlt zu haben wie an den zwei Tagen im Vitalhotel Alter Meierhof, und meine mitreisende Freundin wird mir wohl recht geben.
Rote Wand Chefs Table, Zug am Arlberg

Rote Wand Chef’s Table

Wow! Kaum kann ich meiner Begeisterung Ausdruck verleihen, so außergewöhnlich und bereichernd war der Abend am Rote Wand Chef’s Table im alten Zuger Schualhus. 

hæbel

Alles neu macht das hæbel. Nach einer Lockdown bedingten sechsmonatigen Pause erstrahlt das kleine Restaurant in der Paul-Roosen-Straße in neuem Glanz.
Vermeer

Amsterdam

Ein Wochenende zu viert in Amsterdam, und es fällt mir gar nicht leicht, die richtigen Restaurants auszuwählen.
Hotel Villa Feltrinelli Italien

Gardasee

Von Südtirol ging es weiter an den Gardasee, ins Hotel Fasano, was insbesondere kinderfreundlich ist, wenn sich zu Beginn auch sehr gegen einen deutschen Babysitter gewehrt wird.
Marv and Ben in Kopenhagen

Marv & Ben

Tage vorher sind wir zufällig an Marv & Ben vorbeigelaufen, durften uns schon umsehen und haben kurzerhand unsere Reservierung auf das Mark & Knochen genannte Restaurant geändert. Welch’ ein Glück!

Tim’s

Sein Name ziert das neu eröffnete Tim’s, denn nach so persönlichen Vorstellungen hat Tim Lang sein eigenes Lieblingsrestaurant kreiert.
Rote Wand Chefs Table, Zug am Arlberg

Rote Wand Chef’s Table

Wow! Kaum kann ich meiner Begeisterung Ausdruck verleihen, so außergewöhnlich und bereichernd war der Abend am Rote Wand Chef’s Table im alten Zuger Schualhus. 
Restaurant Domestic in Aarhus

Aarhus

Aarhus für ein Wochenende. Wo eigentlich ein Tag schon reicht, wie wir bei Ankunft merken.
About last night

Tante Fichte

Schon lange auf meiner Berlin Liste und von vielen Gastronomen empfohlen, war es dringend an der Zeit, der Tante Fichte einen Besuch abzustatten.

Raus, raus, raus

Regen prasselt auf das Dach, sonst Stille.

Louis,Thomas und ich

Von der Alster an die Elbe hat mich das Hotel Louis C. Jacob gezogen und sehr zu Hause durfte ich mich fühlen.

Frühling, Sommer, Herbst und immer

Ich liebe Hotels. Dieses Aufgeräumte, die weiß bezogenen Betten mit ihren vielen Kissen, flauschige Bademäntel, Roomservice und diese Ruhe.

Tante Fichte

Schon lange auf meiner Berlin Liste und von vielen Gastronomen empfohlen, war es dringend an der Zeit, der Tante Fichte einen Besuch abzustatten.

Raus, raus, raus

Regen prasselt auf das Dach, sonst Stille.

Louis,Thomas und ich

Von der Alster an die Elbe hat mich das Hotel Louis C. Jacob gezogen und sehr zu Hause durfte ich mich fühlen.

Frühling, Sommer, Herbst und immer

Ich liebe Hotels. Dieses Aufgeräumte, die weiß bezogenen Betten mit ihren vielen Kissen, flauschige Bademäntel, Roomservice und diese Ruhe.

Tohru Nakamura in der Schreiberei**

„Wir schreiben Gerichte“ und zwar in neun Gängen von Tohru Nakamura.