Il Mestiere

Wow! Wenn Aromatherapie auf perfekte Handwerkskunst trifft, und einzigartige Geschmäcker zelebrieren Genuss und fusionieren mit vielfältigen Texturen.

2. Februar 2021

Il Mestiere

Wow! Wenn Aromatherapie auf perfekte Handwerkskunst trifft, und einzigartige Geschmäcker zelebrieren Genuss und fusionieren mit vielfältigen Texturen.

Schon lange haben mich die an glänzende Edelsteine erinnernden, Pralinen von „Il Mestiere“ rein optisch gereizt, denn marmorierte, farblich harmonische Formen schimmern in Schokoladenbezug, in denen jedes der einzelnen Produkte zum Star wird. Drei Tage lang dauert die handgemachte Leidenschaft Dario Domenico Innamorato’s bis zur vollendeten Praline. Als gelernter Koch, in Hamburg geboren und mit kulinarischen Stationen wie Süllberg, Heimatjuwel und Lakeside zog es ihn immer in Richtung Patisserie.

So kommt die momentane Sous Chef Position im Bootshaus Grill & Bar in der Hafencity, auch eines meiner liebsten Restaurants in Hamburg und natürlich auf dem Blog, und der Corona-Lockdown gerade recht, um endlich seinen Traum von eigener Pasticceria zu verwirklichen.

Kakaokristalle, die mit kälterer Schokolade geimpft werden, aufwendige Airbrush- und Mal-Techniken, die zu kunstvollen Ergebnissen führen, immer mit dem Augenmerk auf das komplexe Aromareich. So beginnt der Genuss mit bisher 11 verschiedenen Pralinen, die alle für sich stehend eine Geschichte erzählen, eine Assoziation wecken und niemals das einzelne Produkt aus den Augen verlieren.

Bunte Farbenpalette von Il Mestiere

Kunterbunt und spielerisch die Bubble Gum genannte, die dank des verhüllten, festeren Marshmallows das Kaugummi kauende Kindheitserlebnis bündelt. Blaubeere, Veilchen und Tonkabohne vereinen sich in einer weiteren Variante, die dank unterschiedlicher Texturen wie Blaubeer-Gelee, kandierte Veilchen und weißer Ganache keinen Bestandteil außer Acht lässt. Liebe pur ziert die Rose-Granatapfel-Praline, deren Komponenten sich gegenseitig unterstützen. Wie ein Waldspaziergang präsentiert sich die Akazienpinie, auch farblich durch das leicht windige Silber, das frische Grün der Pinie und dem blauen Himmel feuchter Morgenluft.

Harmonisch zum Valentinstag komplementiert Arnd Heissen mit einem Aromatherapie fokussierten Drink. Mandarin Nights beinhaltet positiv ausbalancierende Mandarine, Säure des Verjus, Aquavit, Sandelholz, kaum Restzucker enthaltenden Eminente Rum und Koriander, und man sagt ja, „die Art und Weise, wie man Koriander isst, so geht man mit seinen Problemen um.“ Eine perfekte Kombination also mit der sich gefühlt kümmernden Schokolade.

—Spürbare und ansteckende Begeisterung in jedem Detail auf beiden Seiten.

Übrigens auch die Shiny Bubble Schokoladentafel mit gefriergetrockneten Himbeeren und Schokoladenperlen oder die Shiny Broken Mirror mit Vertiver aromatisiert, Haselnüssen und Mandelsplitter oder die vier Macarons zergehen ebenso sanft im Mund und fordern nach mehr.


Il Mestiere, c/o Bootshaus Grill & Bar, Am Kaiserkai 19, 20457 Hamburg, Hafencity, Deutschland, +49401728840400, shop@il-mestiere.deil-mestiere.de

Kreuz und quer
Restaurant Mesa in Zürich

Vier Sterne Zürich

Jedes Jahr muss ich emotional einmal nach Zürich, habe ich dort eine der schönsten Zeiten überhaupt verlebt.
bianc, Ready to cook

New KITS on the Blog

Noch lieber als schon angerichtetes Essen nach Hause geliefert bekommen, ist mir ein Rest Selbstständigkeit beim Kochen.
Klinker, Hoheluft

Klinker

Vertraut und gut aufgehoben fühlen wir uns wie immer gleich im Restaurant Klinker, in einer Ecke umrahmt von tafelgrüner Wand, goldenen Akzenten, beleuchtet von Mondgleichen Lampen und mit Blick auf Bar und erhabene Küche.
Blick aus dem Fenster, foodlab. Hamburg

foodlab

Eine beeindruckende Bereicherung hat die Hafencity mit dem foodlab und Christin Siegemund bekommen. 
Klinker, Hoheluft

Klinker

Vertraut und gut aufgehoben fühlen wir uns wie immer gleich im Restaurant Klinker, in einer Ecke umrahmt von tafelgrüner Wand, goldenen Akzenten, beleuchtet von Mondgleichen Lampen und mit Blick auf Bar und erhabene Küche.
Lakeside, The Fontenay

Lakeside

Ziemlich spontan sind wir bei strahlendem Sonnenschein ins The Fontenay geradelt, um das Restaurant Lakeside und seinen neuen Küchenchef Julian Stowasser zu erleben.
Geranium in Kopenhagen, drei Michelinsterne

Geranium***

Nach Maaemo in Oslo und Frantzén in Stockholm sehnte ich mich nach dem dänischen Pendant, dem Restaurant Geranium, ebenfalls mit drei Michelin-Sternen prämiert.
Heidelberg Restaurants

Ich hab‘ mein Herz in Heidelberg verloren

Wie sehr liebe ich es in alte Gefilde zurückzukehren, wie letztes Wochenende in meine Studienstadt Heidelberg.
Frühstück

»Mad« about Kopenhagen

Seit meinen beiden Besuchen dieses Jahr hat sich Kopenhagen zu einer meiner absoluten Lieblingsstädten entwickelt.
About last night

Deutsche See x Reishunger

Eine perfekte Symbiose von Fisch und Reis haben Deutsche See und Reishunger mit ihrem Sushi Premium-Set kreiert.

[fe]Tisch by Stefan Fäth

Hervorragend wurde unser Frühstückstisch von dem ganz neuen, noch nicht mal eröffneten [fe]Tisch by Stefan Fäth gedeckt – Eine Fusion von Stefan Fäth vom Jellyfish und Schmidt & Schmidtchen, von Café und Bistro, in der GALLERIA Einkaufspassage mitten in Hamburgs Innenstadt.

Home to Table

Nicht nur die Gastronomen selbst waren alles andere als untätig während Corona, auch vereinzelte Köche aus purer Leidenschaft haben ihren Weg in die Küche gefunden und somit natürlich zu mir.

Kochboxen per Post

Nachdem ich gefühlt alle Möglichkeiten to go und geliefert in Hamburg genossen habe, habe ich mir kulinarische Möglichkeiten per Post angeguckt. Hier meine bisherige Ausbeute.

Deutsche See x Reishunger

Eine perfekte Symbiose von Fisch und Reis haben Deutsche See und Reishunger mit ihrem Sushi Premium-Set kreiert.

[fe]Tisch by Stefan Fäth

Hervorragend wurde unser Frühstückstisch von dem ganz neuen, noch nicht mal eröffneten [fe]Tisch by Stefan Fäth gedeckt – Eine Fusion von Stefan Fäth vom Jellyfish und Schmidt & Schmidtchen, von Café und Bistro, in der GALLERIA Einkaufspassage mitten in Hamburgs Innenstadt.

Home to Table

Nicht nur die Gastronomen selbst waren alles andere als untätig während Corona, auch vereinzelte Köche aus purer Leidenschaft haben ihren Weg in die Küche gefunden und somit natürlich zu mir.

Kochboxen per Post

Nachdem ich gefühlt alle Möglichkeiten to go und geliefert in Hamburg genossen habe, habe ich mir kulinarische Möglichkeiten per Post angeguckt. Hier meine bisherige Ausbeute.

Ebbe und Food

Natürlich verschonte Corona auch Sylt nicht mit dem Beherbergungsverbot im Lockdown und der zwangsweisen Schließung von Restaurants. Letztere haben sich einen Weg überlegt, ihre Gäste trotzdem noch zu verköstigen. Hier eine Übersicht, von Norden nach Süden gegessen.