Tim’s

Sein Name ziert das neu eröffnete Tim’s, denn nach so persönlichen Vorstellungen hat Tim Lang sein eigenes Lieblingsrestaurant kreiert.

Tim’s

Sein Name ziert das neu eröffnete Tim’s, denn nach so persönlichen Vorstellungen hat Tim Lang sein eigenes Lieblingsrestaurant kreiert. Zusammen mit Hannes Schröder betreibt er die Küchenfreunde, Was wir wirklich lieben und Botanic District und nun eben alleine im ehemaligen La Vela am Fischmarkt.

An der Bar am Eingang herrscht ein allumfassender Blick auf Elbphilharmonie, Michel und Dampfer und auch sonst wirkt die Elbe fast greifbar vom großzügigen Innenraum und der Terrasse her. Einer Reling nachempfunden, befinden sich vier Tische etwas erhöht und separat, von wo demnächst Live-Musik spielen wird.

Ich setze mich bei meinem ersten Besuch neben die Bar und beginne mit einem feinen Kalbstatar mit pochiertem Eigelb, gebratenen Pfifferlingen, krossem Bacon und anschließend geriebener Belper Knolle.

Da ich mich bei der verlockenden Karte nicht entscheiden kann, wird mir das Steinbuttfilet empfohlen, in Salbeibutter mit dezenter Süße von Erbsenpüree, Pfifferlingen, Croutons und Tomate. Die Valrhona-Schokoladenschnitte mit aufgeschlagenem Mascarpone, karamellisierten Blätterteig und frischen Beeren steht dem in nichts nach.

Sehr schnell fühlt man sich hier dank großer Herzlichkeit gut aufgehoben: Aufmerksam verabschiedet sich der mich betreuende Kellner von mir und reicht an seinen Kollegen weiter, nehme ich das vertraute “Bis Morgen” wörtlich und sitze gleich am nächsten Abend auf den anderen Plätzen Probe. Ganz leicht isst und sitzt es sich bei Tim zum Stammgast, auch mittags.

Bis morgen also.


Tim’s Restaurant, Große Elbstr. 27, 22767 Hamburg, Fischmarkt, Deutschland, +494031171007, restaurant@tims-restaurant.detims-restaurant.de

Kreuz und quer

DLVY

Perfektes Restauranterlebnis für zu Hause.
bianc, Ready to cook

New KITS on the Blog

Noch lieber als schon angerichtetes Essen nach Hause geliefert bekommen, ist mir ein Rest Selbstständigkeit beim Kochen.
Philipps im Karolinenviertel, Karoviertel

philipps

Sehr spontan kehren wir recht spät am Abend nach viel zu langer Zeit endlich wieder ins philipps im Karolinenviertel ein und haben Glück, den kleinen Tisch an der Garderobe und mit Blick in die Küche zu erwischen.
Weckgläser im The Lesser Panda Ramen im Karoviertel in Hamburg

The Lesser Panda Ramen

Alles an der gar nicht mehr so neuen Location von The Lesser Panda Ramen im Karolinenviertel lädt zum Wohlfühlen ein.

Ebbe und Food

Natürlich verschonte Corona auch Sylt nicht mit dem Beherbergungsverbot im Lockdown und der zwangsweisen Schließung von Restaurants. Letztere haben sich einen Weg überlegt, ihre Gäste trotzdem noch zu verköstigen. Hier eine Übersicht, von Norden nach Süden gegessen.

Izakaya by Dokuwa

In der Location im Karolinenviertel hat sich schon immer eine andere Welt eröffnet, so auch im „Izakaya by Dokuwa“.

DLVY

Perfektes Restauranterlebnis für zu Hause.

FrischeParadies

„Das Beste von Allem“, ganz getreu des abendlichen Mottos durfte ich zum allerersten Mal im Frischeparadies essen.

Tohru Nakamura in der Schreiberei**

„Wir schreiben Gerichte“ und zwar in neun Gängen von Tohru Nakamura.
About last night

FrischeParadies

„Das Beste von Allem“, ganz getreu des abendlichen Mottos durfte ich zum allerersten Mal im Frischeparadies essen.

Imperial Home

Schon vor Weihnachten durften wir in den festlichen Genuss von Imperial Caviar und seinem neuesten Zuwachs, dem Trüffel kommen.

Klinkerbar x Seated

Den ersten Abend und das erste Seating des neuen Winterkonzepts der Klinkerbar durfte ich vorgestern erleben: In großer Gemütlichkeit bei Kerzenlicht und Musik vom Plattenspieler.

merold

Ein Wochenende in Berlin ist eindeutig zu kurz, aber zum Glück hatte ich die perfekte Auswahl an Restaurants, auch mit dem merold in Neukölln.

FrischeParadies

„Das Beste von Allem“, ganz getreu des abendlichen Mottos durfte ich zum allerersten Mal im Frischeparadies essen.

Imperial Home

Schon vor Weihnachten durften wir in den festlichen Genuss von Imperial Caviar und seinem neuesten Zuwachs, dem Trüffel kommen.

Klinkerbar x Seated

Den ersten Abend und das erste Seating des neuen Winterkonzepts der Klinkerbar durfte ich vorgestern erleben: In großer Gemütlichkeit bei Kerzenlicht und Musik vom Plattenspieler.

merold

Ein Wochenende in Berlin ist eindeutig zu kurz, aber zum Glück hatte ich die perfekte Auswahl an Restaurants, auch mit dem merold in Neukölln.

Tante Fichte

Schon lange auf meiner Berlin Liste und von vielen Gastronomen empfohlen, war es dringend an der Zeit, der Tante Fichte einen Besuch abzustatten.