Skip to main content

meraki

meraki – to do something with soul, creativity and love

meraki

Meraki — to do something with soul, creativity and love

Denn Kitsa und Yannik haben ihr ganzes Herz und einen Teil Griechenlands in das erst am 2. Januar eröffnete und warm willkommen heißende meraki gesteckt.

Im Mittelpunkt stehen feinste Mezedes aus ausschließlich griechischen Produkten zum Teilen und Verweilen. Zum late breakfast bis 15 Uhr oder in den Abendstunden.

So komme ich nach und nach direkt aus der Küche am offenen Tresen in eine bunte Vielfalt: Geröstetes Brot mit einer tiefen Oliven-Tapenade, Oliven selbst und einem ebenso wie alle anderen Produkte persönlich selektierten Olivenöl aus großmütterlichen Kalamata Olivenhainen. Bunte marinierte Tomaten ruhen auf zweifach gebackenem Brot mit einer sich saftig vollgesogenen Vinaigrette und berieben mit Myzithra, Trockenkäse aus Kreta, begleitend dazu gegrillte Peperoni mit Knoblauch.

Die Kombination aus zwei Gerichten besteht aus Soutzoukakia und Melitzana. Rinderhackfleischbällchen und dünn aufgeschnittene, mariniert und gegrillte Aubergine vereinen sich in einer Tomatensauce, deren jahrelanges Rezept von Kitsas Vater bewahrt wurde mit Feta und Petersilie. Daneben gestellt bekomme ich hausgemachtes Pita Brot, eine Kaviarcrème vom Kabeljau mit Oregano, crunchy ausgebackene Zucchini Chips und Tzatziki.

Gegrillter Oktopus mit Zitrone ausbalanciert, präsentiert sich mit Santorini-Bohnen als Püree und karamellisierten Walnüssen und ein Käseauflauf aus zwei verschiedenen Käsen gibt mit Peperoni, Tomate und eingelegter Paprika die dezente Schärfe.

Süß verabschiedet ein saftiger Blätterteigkuchen mit griechischem Joghurt und Zimt-Sirup, ein fluffiger Grieskuchen mit Orangenabrieb sowie griechischer Joghurt mit Honig und karamellisierten Nüssen, der aber bald von einem eigens kreierten Eis aus Mastiha Likör abgelöst wird.

Viel haben Kitsa und Yannik vor, von ausgewählten griechischen Weinen und Drinks, einem integrierten Feinkosthandel mit den jeweiligen Produkten, Ouzeri Events mit Häppchen oder privaten Feiern in dem, hinten gelegenen, Taverne genannten Raum.

Und auch ich bekomme jetzt wieder sehr großen Appetit auf diese fein griechisch kulinarische Reise.


meraki, Stellinger Weg 38f, 20255 Hamburg, Eimsbüttel, Deutschland, +494069276488meraki-hamburg.de

Klein und fein

Félix

Willkommen heißende Freude herrscht über die eigene Eröffnung des Restaurants Félix in Nienstedten und steckt ganz selbstverständlich an.

kaalia

Wie bei guten Freunden fühle ich mich jedes Mal im kleinen kaalia.
Klinker, Hoheluft

Klinker

Vertraut und gut aufgehoben fühlen wir uns wie immer gleich im Restaurant Klinker, in einer Ecke umrahmt von tafelgrüner Wand, goldenen Akzenten, beleuchtet von Mondgleichen Lampen und mit Blick auf Bar und erhabene Küche.

Petit Amour

In die großen Fußstapfen von Boris Kasprik treten Monique Lingg und Eike Iken mit der Übernahme des Petit Amours, doch irgendwie ganz selbstverständlich.

kaalia

Wie bei guten Freunden fühle ich mich jedes Mal im kleinen kaalia.
Klinker, Hoheluft

Klinker

Vertraut und gut aufgehoben fühlen wir uns wie immer gleich im Restaurant Klinker, in einer Ecke umrahmt von tafelgrüner Wand, goldenen Akzenten, beleuchtet von Mondgleichen Lampen und mit Blick auf Bar und erhabene Küche.

ZEIK*

Stampf, Staub, Püree, Ragout, Schaum, Jus, Eis, Chip, Mus, Gelee, Lack, Crème und Gel sind nur einige der raffinierten Verarbeitung der Produkte im Einklang mit Natur und Rhythmus von Maurizio Oster und Team im ZEIK.

meraki

meraki – to do something with soul, creativity and love

Bistro Carmagnole

Einmal mit Heinz Strunk frühstücken, das lässt sich ab jetzt im Bistro Carmagnole zumindest vorstellen. Denn nach gut zehn Jahren hat sich Gründer Alvaro seinen langjährigen Freund und Stammgast als neuen Mitstreiter gesucht.
About last night

Louis C. Jacob

Eine Hamburgensie in Nienstedten und laut Thomas Martin „seine Heimat“ seit 26 Jahren.

Jellyfish

An kleinen Holztischchen, mit zurückhaltender Kunst hat sich das Jellyfish von Stefan Fäth seit meinem letzten Besuch gewandelt.

Bistro Bar 5

Eine Bar nach einem in einem Hintergarten in der Schanze gehaltenen Walross benannt, das Restaurant hinter dem roten Vorhang und mein momentanes Highlight.

meraki

meraki – to do something with soul, creativity and love

Louis C. Jacob

Eine Hamburgensie in Nienstedten und laut Thomas Martin „seine Heimat“ seit 26 Jahren.

Jellyfish

An kleinen Holztischchen, mit zurückhaltender Kunst hat sich das Jellyfish von Stefan Fäth seit meinem letzten Besuch gewandelt.

Bistro Bar 5

Eine Bar nach einem in einem Hintergarten in der Schanze gehaltenen Walross benannt, das Restaurant hinter dem roten Vorhang und mein momentanes Highlight.

meraki

meraki – to do something with soul, creativity and love

Vom mich Suchen und Finden

Relativ spontan, verloren und unruhig bin ich zu meiner ersten 9-tägigen Panchakarma Kur aufgebrochen, in das Ayurveda Parkschlösschen in Traben-Trabach.