Skip to main content

XO Seafoodbar

Die neue Karte der XO Seafoodbar von Fabio Haebel hat auch mich endlich wieder nach St. Pauli gelockt, immer umgeben von einer unkomplizierten Lässigkeit und ansteckend guter Stimmung und Musik. 

Restaurant XO Seafoodbar Hamburg
18. Januar 2022

XO Seafoodbar

Die neue Karte der XO Seafoodbar von Fabio Haebel hat auch mich endlich wieder nach St. Pauli gelockt, immer umgeben von einer unkomplizierten Lässigkeit und ansteckend guter Stimmung und Musik.

— »Nicht zu vergessen, die große Terrasse im Sommer inmitten von Lebendigkeit und das dezent farbenfrohe Innere des kleinen Restaurants.«

Von der kleinen Karte und Kochzuwachs Jan Johannsen starten wir gleich mit einem geschmacklichen Highlight. Geröstete Garnelen vereinen sich perfekt säuerlich ausbalanciert mit Holunderkapern und Zwiebeln in einer Ponzu Sauce. Zum Dippen dieser Herrlichkeit verhilft die feine Süße des angerösteten Shokupans aus der eigenen baegeri. So gut, dass wir gleich noch eine Portion bestellen.

Ein Berg von Winterpilzen, gegrilltem Lauch, Zwiebelcrème und grünen Pfefferkörner überzeugt als Soulfood rund und wohlig. Schon als Signature Dish bekannt, ist die nun folgende Pasta, genauso al dente, wie sie sein sollte mit Büsumer Krabben und Schnittlauch.

Garnelen | Winterpilze | Tarte Tatin

Zeitaufwendig und mit viel Liebe darf auf keinen Fall auf die Tarte Tatin verzichtet werden, blättrig süß mit Lorbeerkaramell und Fior di Latte Eis und auch den flüssigen Cheesecake mit braunen Butterbröseln und Stachelbeere löffeln wir genüsslich. Jeder Abend in der XO Seafoodbar eine Bereicherung für sich.


XO Seafoodbar, Paul-Roosen-Str. 22, 22767 Hamburg, St. Pauli, Deutschland, +4915172423046, because@thisisxo.de, thisisxo.de

Klein und fein
Philipps im Karolinenviertel, Karoviertel

philipps

Sehr spontan kehren wir recht spät am Abend nach viel zu langer Zeit endlich wieder ins philipps im Karolinenviertel ein und haben Glück, den kleinen Tisch an der Garderobe und mit Blick in die Küche zu erwischen.

Bistro Carmagnole

Einmal mit Heinz Strunk frühstücken, das lässt sich ab jetzt im Bistro Carmagnole zumindest vorstellen. Denn nach gut zehn Jahren hat sich Gründer Alvaro seinen langjährigen Freund und Stammgast als neuen Mitstreiter gesucht.

ZEIK*

Stampf, Staub, Püree, Ragout, Schaum, Jus, Eis, Chip, Mus, Gelee, Lack, Crème und Gel sind nur einige der raffinierten Verarbeitung der Produkte im Einklang mit Natur und Rhythmus von Maurizio Oster und Team im ZEIK.

kaalia

Wie bei guten Freunden fühle ich mich jedes Mal im kleinen kaalia.

Granat

Ganz frisch Ende letzten Jahres wurde während Corona das Restaurant Granat in der lebendigen Ottensener Hauptstraße eröffnet.

kaalia

Wie bei guten Freunden fühle ich mich jedes Mal im kleinen kaalia.

Félix

Willkommen heißende Freude herrscht über die eigene Eröffnung des Restaurants Félix in Nienstedten und steckt ganz selbstverständlich an.

ZEIK*

Stampf, Staub, Püree, Ragout, Schaum, Jus, Eis, Chip, Mus, Gelee, Lack, Crème und Gel sind nur einige der raffinierten Verarbeitung der Produkte im Einklang mit Natur und Rhythmus von Maurizio Oster und Team im ZEIK.
Restaurant XO Seafoodbar Hamburg

XO Seafoodbar

Die neue Karte der XO Seafoodbar von Fabio Haebel hat auch mich endlich wieder nach St. Pauli gelockt, immer umgeben von einer unkomplizierten Lässigkeit und ansteckend guter Stimmung und Musik. 
About last night

arc

Ein Sauerteig namens Herbert, Rhabarberblüten von einem Foodscout gesucht, Saiblingshaut mit Schokolade überzogen und insgesamt zehn herausragende Gänge umfasst die drei Jungs von arc.

The Fontenay

Ein großes Urlaubsgefühl hat mir das The Fontenay beschert.

kropkå

„Irgendwann mache ich meinen eigenen Laden auf!“

Hotel Heimhude

Ich liebe Urlaub in der eigenen Stadt.

arc

Ein Sauerteig namens Herbert, Rhabarberblüten von einem Foodscout gesucht, Saiblingshaut mit Schokolade überzogen und insgesamt zehn herausragende Gänge umfasst die drei Jungs von arc.

The Fontenay

Ein großes Urlaubsgefühl hat mir das The Fontenay beschert.

kropkå

„Irgendwann mache ich meinen eigenen Laden auf!“

Hotel Heimhude

Ich liebe Urlaub in der eigenen Stadt.

Am Arlberg

Einmal im Jahr esse ich mich durch den Arlberg- was für ein genussvolles Glück.