Contemporary Kitchen

Einen besonders schönen Abend hatten wir am Samstag in dem Pop-Up Restaurant der Galerie Tom Reichstein Contemporary.

Contemporary Kitchen Tom Reichstein Contemporary Hamburg
5. Oktober 2020

Contemporary Kitchen

Einen besonders schönen Abend hatten wir am Samstag in dem Pop-Up Restaurant der Galerie Tom Reichstein Contemporary.

Begrüßt und erläuternd an die Kunst geführt von Tom Reichstein, begannen wir mit chinesisch angehauchten Snacks von Michael Mikolajczak und Charly Tischer: Eine süß, sauer, scharfe Peking Suppe, ein Buchweizen Kroepoek mit BBQ Aal und eine Auster mit Kimchisud, Schnittlauchblüten und Kohlrabi.

— »Unter White Cube Full Flavor vereinten sich die Kunst des chinesischen Malers Yang Kailiang und mit Stäbchen essende kulinarische Köstlichkeiten.«

Contemporary Kitchen Tom Reichstein Contemporary Hamburg
White Cube Full Flavor

An unserem, an die Bäume zeigenden Werke angelehnten Tisch bereitete frisch die feine Gelbschwanzmakrele den Anfang, mit roher Gurke und selbigen Granité, Sushis Reis in Oolong Tee gekocht und einer Vinaigrette aus Shiso. Alle Gerichte wurden von Wein aus dem Weinhaus Gröhl und unterschiedlichstem Tee von Paper & Tea begleitet.

Wohlig begeisterten die dünn geschnittenen Kräuterseitlinge mit Pilzdashi, geräucherter Eigelbcrème, Chiliöl, Frühlingszwiebel, gepickelten Zwiebeln und gehobeltem gebeizten Eigelb. Ebenso zum Dahinschmelzen folgte ein Dumpling mit Garnele auf Ragout aus Huhn, Tofu und Wasserspinat mit schwarzem Reisessig, Nussbutterschaum und Röstzwiebelsud.

Contemporary Kitchen Tom Reichstein Contemporary Hamburg
Chinesische Kulinarik und Kunst im Einklang

48 Stunden lang gegart und im Anschluss gegrillt wurde der hervorragende Schweinebauch mit Miso Hollandaise, eingelegter Nashi Birne und Schweinehaut Popcorn. Anschließend wurde das gegrillte Flanksteak begleitet von Five Spice Jus aus gerösteten Hühnerfüßen und Brokkoli Texturen.

Eine als Tarte verarbeitete Schokolade von Original Beans 75% Piura Porcelana sowie als Milchschnitte mit chinesischem Earl Grey läutete süß ein, mit eingelegtem Ingwer und karamellisiertem Mandelkrokant in Astform.

Chinesisches Essen in der Contemporary Kitchen

Ein einmaliger Abend mit der harmonischen Fusion von Kunst des Künstlers Yang Kailiang und Kulinarik und auch zukünftig werden Künstler und Speisen in den Räumlichkeiten der Galerie zueinander finden.


Tom Reichstein Contemporary, Stockmeyerstr. 41, Halle 4J, 20457 Hamburg, Hafencity, Deutschland, +494076752544, eat@contemporarykitchen.de, contemporarykitchen.de

Kreuz und quer
Restaurant Shiori Berlin

Shiori

Einen Abend alleine in Berlin, und ich hätte mir kein besseres Restaurant als das Shiori aussuchen können.
bianc, Ready to cook

New KITS on the Blog

Noch lieber als schon angerichtetes Essen nach Hause geliefert bekommen, ist mir ein Rest Selbstständigkeit beim Kochen.

Mutterland

Beeindruckend vergrößert hat sich das Mutterland Stammhaus, als eine Kombination aus Restaurant mit Bar, Feinkosthandel und gläserner Chocolaterie.
Marv and Ben in Kopenhagen

Marv & Ben

Tage vorher sind wir zufällig an Marv & Ben vorbeigelaufen, durften uns schon umsehen und haben kurzerhand unsere Reservierung auf das Mark & Knochen genannte Restaurant geändert. Welch’ ein Glück!
Cordo, Berlin,

Cordo*

Zweimal hatte ich schon im Restaurant Cordo reserviert und aufgrund von Corona immer absagen müssen.

Il Mestiere

Wow! Wenn Aromatherapie auf perfekte Handwerkskunst trifft, und einzigartige Geschmäcker zelebrieren Genuss und fusionieren mit vielfältigen Texturen.

Ebbe und Food

Natürlich verschonte Corona auch Sylt nicht mit dem Beherbergungsverbot im Lockdown und der zwangsweisen Schließung von Restaurants. Letztere haben sich einen Weg überlegt, ihre Gäste trotzdem noch zu verköstigen. Hier eine Übersicht, von Norden nach Süden gegessen.

Vebruar

Mein erster Dry January liegt hinter mir und ist mir recht leicht gefallen, auch weil ich während Corona in keinerlei Verlockungen wie Abendessen gekommen bin. Den Februar über möchte ich mich nun vegetarisch ernähren, da ich in Restaurants und jetzt To-Go meist die Fleischvariante bestelle und die vegetarischen Optionen ausblende.
Restaurant Courtier im Weissenhaus

Weissenhaus

Eine herrlichere und unkompliziertere Auszeit als auf Weissenhaus kann ich mir gar nicht vorstellen.
About last night

Hochzeit auf Immenhof

Trippel trappel, Trippel trappel Pony, über Felder durch die Wälder, kreuz und quer

hæbel

Alles neu macht das hæbel. Nach einer Lockdown bedingten sechsmonatigen Pause erstrahlt das kleine Restaurant in der Paul-Roosen-Straße in neuem Glanz.

Alchemist**

Sobald ich vor dem Restaurant Alchemist stehe, öffnet sich wie von Zauberhand die mächtige Eisentür.

Kitsch

Ich muss gestehen, ich mag Musicals wie Rent, Aida oder Elisabeth. Letzteres kam mir nun zu Gute bei der Namenserklärung des Restaurants Kitsch. Denn jener Name stammt aus der Robinson Club-Vergangenheit des Eigentümers Christian, der drei Jahre lang die Rolle des Luchenis und somit das Lied „Kitsch“ mehr als verinnerlicht hat.

Hochzeit auf Immenhof

Trippel trappel, Trippel trappel Pony, über Felder durch die Wälder, kreuz und quer

hæbel

Alles neu macht das hæbel. Nach einer Lockdown bedingten sechsmonatigen Pause erstrahlt das kleine Restaurant in der Paul-Roosen-Straße in neuem Glanz.

Alchemist**

Sobald ich vor dem Restaurant Alchemist stehe, öffnet sich wie von Zauberhand die mächtige Eisentür.

Kitsch

Ich muss gestehen, ich mag Musicals wie Rent, Aida oder Elisabeth. Letzteres kam mir nun zu Gute bei der Namenserklärung des Restaurants Kitsch. Denn jener Name stammt aus der Robinson Club-Vergangenheit des Eigentümers Christian, der drei Jahre lang die Rolle des Luchenis und somit das Lied „Kitsch“ mehr als verinnerlicht hat.

Cölln’s

Sehr gut kann man sich das Cölln’s in der Innenstadt noch im Jahre 1760 vorstellen. Eine Luke zum Hinauswerfen der Austernschalen und das älteste Telefon Deutschlands bezeugen dies ebenso wie die exklusive Abgeschiedenheit der Nischen des Restaurants, zum Austauschen von Geschäftlichem oder anderen Vertraulichkeiten, in denen nur geklingelt werden muss, um etwas nachzubestellen.