Franzi in Weimar

Geschichtsträchtig liegt das Hotel Elephant mitten am Marktplatz in Weimar als Ort der Begegnungen seit über 300 Jahren.

17. Juni 2022

Franzi in Weimar

Anzeige

Geschichtsträchtig liegt das Hotel Elephant mitten am Marktplatz in Weimar als Ort der Begegnungen seit über 300 Jahren. Hier führen Kunst, Musik, Literatur, Architektur, Design und Kulinarik zueinander und das in jedem Winkel.

Im Lichtsaal als das kulturelle Herzstück des Hotels und Wohnzimmer der Stadt Weimar mit eigener Kunstsammlung, in den thematisch passend zur Geschichte bereiteten Suiten oder der Art Déco und Bauhaus inspirierten Einrichtung, immer frei nach Goethes Farbenlehre:

»Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.«

Helligkeit mit Blau- und Grüntönen und Messing unterstreicht die monumentale Architektur.

Übrigens wurde das Hotel 1955 dank Thomas Mann wiedereröffnet, der darauf bestand im Zuge der Verleihung des Schiller-Preises im Elephanten in Weimar zu wohnen, wie er schon Goethes Liebe „Lotte in Weimar“ literarisch dort nächtigen ließ.

Nicht nur durch Kultur besticht das Hotel Elephant, dem Haus am Platz in Weimar, sondern auch durch das dazugehörige Restaurant AnnA. Zum momentanen Cranach Menü von Küchenchef Johannes Wallner sitze ich auf der Gartenterrasse am plätschernden Brunnen.

Frisch und leicht läutet gegrillter Spargel mit fruchtiger Frankfurter Grüner Sauce, Radicchio, Parmesanchip und Holzkohlepulver ein. Ebenso den milden Temperaturen entsprechend folgt die gekühlte Rinderbrühe mit Gemüsestreifen, Erbsen, Kräutern und Langpfeffer.

Das pochierte Bio Ei hat eine Stunde bei 62°C gekocht und bildet einen intensiven Kontrast zu der Süße von gedörrten Trauben, Frühlingslauch und Gans. Zartes Filet vom Reh wird von Bohnenragout und Honigwein-Sauce getragen.

So dass der Mandelkuchen mit Rosenseis den herrlich süßen Abschluss der modernen Küche mit frischen regionalen Produkten bildet.


Hotel Elephant, Markt 19, 99423 Weimar, Deutschland, +4936438020info@hotelelephantweimar.de, hotelelephantweimar.de 

Kreuz und quer
Drilling in Bahrenfeld, Destillerie, Café und Bar

Drilling

Wenn man von der Parkplatz Situation absieht, und abends sollte man auf das Auto sowieso verzichten, ist die Drilling Bar ein ganz besonders schöner Ort, Café, Bar und Destille in einem.
Geranium in Kopenhagen, drei Michelinsterne

Geranium***

Nach Maaemo in Oslo und Frantzén in Stockholm sehnte ich mich nach dem dänischen Pendant, dem Restaurant Geranium, ebenfalls mit drei Michelin-Sternen prämiert.

Klinkerbar x Seated

Den ersten Abend und das erste Seating des neuen Winterkonzepts der Klinkerbar durfte ich vorgestern erleben: In großer Gemütlichkeit bei Kerzenlicht und Musik vom Plattenspieler.

Lakeside*

Der Alsterblick in Fenstern und Spiegeln des Restaurants reflektiert mit den Abendlichtern um die Wette.
Restaurant Courtier im Weissenhaus

Weissenhaus

Eine herrlichere und unkompliziertere Auszeit als auf Weissenhaus kann ich mir gar nicht vorstellen.
Heidelberg Restaurants

Ich hab’ mein Herz in Heidelberg verloren

Wie sehr liebe ich es in alte Gefilde zurückzukehren, wie letztes Wochenende in meine Studienstadt Heidelberg.
Aendre, vegan im Lehmweg Hamburg

ÆNDRÈ

Gestern habe ich zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit im ÆNDRÈ gegessen, und das heisst einiges. So sehr zum Wohlfühlen lädt das neu eröffnete Café am Lehmweg ein.

Die Speisegesellschaft

Sehr zögerlich nur gebe ich die Speisegesellschaft und Erikas Salon preis, mit der Hoffnung, immer einen Platz an Deinem Tisch zu haben, lieber Christoph.
100200 Kitchen, Rothenburgsort, Thomas Imbusch

Wasser & Salz

Unvergleichlich und bereichernd ist jeder Abend im Restaurant 100/200* in Rothenburgsort.
About last night

Leglers

Still und leise hat Max Legler sein Leglers in Ottensen eröffnet.

Maquis

Lichterketten und bodentiefe Fenster umrahmen das kleine Maquis, dessen Name für die Dichte des Waldes, das Grün der Wände und das eigenhändige Sammeln von Pilzen und Maronen steht.

arc

Weit mehr als ein Pop-Up erahnen lassen könnte, mutet das arc Restaurant an, dieses Mal zu Gast im Klinker.

ZEIK*

Stampf, Staub, Püree, Ragout, Schaum, Jus, Eis, Chip, Mus, Gelee, Lack, Crème und Gel sind nur einige der raffinierten Verarbeitung der Produkte im Einklang mit Natur und Rhythmus von Maurizio Oster und Team im ZEIK.

Leglers

Still und leise hat Max Legler sein Leglers in Ottensen eröffnet.

Maquis

Lichterketten und bodentiefe Fenster umrahmen das kleine Maquis, dessen Name für die Dichte des Waldes, das Grün der Wände und das eigenhändige Sammeln von Pilzen und Maronen steht.

arc

Weit mehr als ein Pop-Up erahnen lassen könnte, mutet das arc Restaurant an, dieses Mal zu Gast im Klinker.

ZEIK*

Stampf, Staub, Püree, Ragout, Schaum, Jus, Eis, Chip, Mus, Gelee, Lack, Crème und Gel sind nur einige der raffinierten Verarbeitung der Produkte im Einklang mit Natur und Rhythmus von Maurizio Oster und Team im ZEIK.

Möstel

„Wo würden wir gerne essen gehen“, und mit dem „Möstel Feine Kost“ in Lemsahl hat sich Christoph Möstel seine Frage selbst beantwortet.