Skip to main content

Franzi in Weimar

Geschichtsträchtig liegt das Hotel Elephant mitten am Marktplatz in Weimar als Ort der Begegnungen seit über 300 Jahren.

17. Juni 2022

Franzi in Weimar

Anzeige

Geschichtsträchtig liegt das Hotel Elephant mitten am Marktplatz in Weimar als Ort der Begegnungen seit über 300 Jahren. Hier führen Kunst, Musik, Literatur, Architektur, Design und Kulinarik zueinander und das in jedem Winkel.

Im Lichtsaal als das kulturelle Herzstück des Hotels und Wohnzimmer der Stadt Weimar mit eigener Kunstsammlung, in den thematisch passend zur Geschichte bereiteten Suiten oder der Art Déco und Bauhaus inspirierten Einrichtung, immer frei nach Goethes Farbenlehre:

»Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.«

Helligkeit mit Blau- und Grüntönen und Messing unterstreicht die monumentale Architektur.

Übrigens wurde das Hotel 1955 dank Thomas Mann wiedereröffnet, der darauf bestand im Zuge der Verleihung des Schiller-Preises im Elephanten in Weimar zu wohnen, wie er schon Goethes Liebe „Lotte in Weimar“ literarisch dort nächtigen ließ.

Nicht nur durch Kultur besticht das Hotel Elephant, dem Haus am Platz in Weimar, sondern auch durch das dazugehörige Restaurant AnnA. Zum momentanen Cranach Menü von Küchenchef Johannes Wallner sitze ich auf der Gartenterrasse am plätschernden Brunnen.

Frisch und leicht läutet gegrillter Spargel mit fruchtiger Frankfurter Grüner Sauce, Radicchio, Parmesanchip und Holzkohlepulver ein. Ebenso den milden Temperaturen entsprechend folgt die gekühlte Rinderbrühe mit Gemüsestreifen, Erbsen, Kräutern und Langpfeffer.

Das pochierte Bio Ei hat eine Stunde bei 62°C gekocht und bildet einen intensiven Kontrast zu der Süße von gedörrten Trauben, Frühlingslauch und Gans. Zartes Filet vom Reh wird von Bohnenragout und Honigwein-Sauce getragen.

So dass der Mandelkuchen mit Rosenseis den herrlich süßen Abschluss der modernen Küche mit frischen regionalen Produkten bildet.


Hotel Elephant, Markt 19, 99423 Weimar, Deutschland, +4936438020info@hotelelephantweimar.de, hotelelephantweimar.de 

Kreuz und quer
Pramerl and the Wolf in Wien, Michelinstern

Pramerl & the Wolf*

Gemütlicher als der kleine Raum mit sechs Tischen vom Pramerl & the Wolf kann ein Restaurant in Wien kaum sein.

Luce d’Oro

Das Highlight unseres Schloss Elmau Trips, wie könnte es anders sein, war mein Abend in dem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Luce d’Oro, direkt am Feuer und von Chefkoch Christoph Rainer herzlich begrüßt.
Restaurant Horváth in Berlin

Horváth**

Für einen Abend nach Berlin, und es zieht mich in das, nach dem österreichischem Schriftsteller benannten Horváth in Kreuzberg.
Restaurant XO Seafoodbar Hamburg

XO Seafoodbar

Die neue Karte der XO Seafoodbar von Fabio Haebel hat auch mich endlich wieder nach St. Pauli gelockt, immer umgeben von einer unkomplizierten Lässigkeit und ansteckend guter Stimmung und Musik. 

Maquis

Lichterketten und bodentiefe Fenster umrahmen das kleine Maquis, dessen Name für die Dichte des Waldes, das Grün der Wände und das eigenhändige Sammeln von Pilzen und Maronen steht.
Milanese

Milanese

Nach einem tränenreichen Abschied unserer Tochter und der gemeinsamen Zeit am Gardasee tauchen wir in die kulinarischen Welten Mailands ein und sind begeistert.

Oma Wilma

Nach 186 Tagen ohne einen Besuch in einem Restaurant durften wir dank der Modellregion auf Sylt, endlich wieder essen gehen.
Aendre, vegan im Lehmweg Hamburg

ÆNDRÈ

Gestern habe ich zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit im ÆNDRÈ gegessen, und das heisst einiges. So sehr zum Wohlfühlen lädt das neu eröffnete Café am Lehmweg ein.

Gaumendisco

Mein zweiter Abend in der Gaumendisco von Onur, dieses Mal gesetzter mit dem sogenannten Abendmahl in fünf Gängen und noch immer mit einer schönen Zusammenführung verschiedener Köchinnen und Köchen.
About last night

Louis C. Jacob

Eine Hamburgensie in Nienstedten und laut Thomas Martin „seine Heimat“ seit 26 Jahren.

Jellyfish

An kleinen Holztischchen, mit zurückhaltender Kunst hat sich das Jellyfish von Stefan Fäth seit meinem letzten Besuch gewandelt.

Bistro Bar 5

Eine Bar nach einem in einem Hintergarten in der Schanze gehaltenen Walross benannt, das Restaurant hinter dem roten Vorhang und mein momentanes Highlight.

meraki

meraki – to do something with soul, creativity and love

Louis C. Jacob

Eine Hamburgensie in Nienstedten und laut Thomas Martin „seine Heimat“ seit 26 Jahren.

Jellyfish

An kleinen Holztischchen, mit zurückhaltender Kunst hat sich das Jellyfish von Stefan Fäth seit meinem letzten Besuch gewandelt.

Bistro Bar 5

Eine Bar nach einem in einem Hintergarten in der Schanze gehaltenen Walross benannt, das Restaurant hinter dem roten Vorhang und mein momentanes Highlight.

meraki

meraki – to do something with soul, creativity and love

Vom mich Suchen und Finden

Relativ spontan, verloren und unruhig bin ich zu meiner ersten 9-tägigen Panchakarma Kur aufgebrochen, in das Ayurveda Parkschlösschen in Traben-Trabach.