Skip to main content

Hochzeit auf Immenhof

Trippel trappel, Trippel trappel Pony, über Felder durch die Wälder, kreuz und quer

23. September 2021

Hochzeit auf Immenhof

Trippel trappel, Trippel trappel Pony, über Felder durch die Wälder durfte ich kurz vor der offiziellen Eröffnung des Hotels Gut Immenhof nicht nur zu Gast sein, sondern diesen bezaubernden Ort mit einer traumhaften Hochzeit verbinden, fast ganz allein auf dem wunderschönen Gelände.

Umrahmt wird das aus den Immenhof-Filmen bekannte Herrenhaus von einer Reihe unterschiedlicher Gebäude, die die landhäuslich eingerichteten Zimmer beherbergen. Das Melkhus bietet ein vielfältiges Frühstücksbuffet mit selbstgebackenen Brötchen und Blick auf die Weite des Kellersees und der urige Weinkeller eignet sich bestens für ungezwungene Tastings oder Barbecues auf der Terrasse. Reiten und liebevollste Kinderbetreuung inklusive.

—»Im Gourmet-Restaurant Rodesand im Herrenhaus verköstigt Chefkoch Patrick Kühn, der mit vorherigen Stationen wie dem Maaemo oder Andreas Caminada Hervorragendes erwarten lässt.«

Eben jenes bestätigt das Hochzeitsmenü, das mit Ostsee-Lachs, Kürbis, Passionsfrucht-Gel und Sauerrahm den leichten und frischen Anfang macht. Direkt vor der Tür geangelt wurde der Kellersee-Aal, der hier auf Fenchel, Perlzwiebel und Kartoffel trifft. Filet und Backe vom Kalb harmonieren mit Haselnusspüree, frittierter Petersilienwurzel und der Säure von Johannisbeeren.

Erfrischend das Pre-Dessert mit Topfen, Zitrone und Dinkel, vollmundig die anschließende Ivoire Schokolade mit Hafer, Zimt und Brombeere.

Und so betanzen wir das frisch angetraute Ehepaar noch in der Bar, mit kleinen Petit Fours und der obligatorischen, ebenfalls hervorragenden Currywurst gegen Mitternacht. Schöner hätte es nicht sein können!


Gut Immenhof, Rothensande 1, 23714 Malente, Deutschland, +49452388280, kontakt@gut-immenhof.de, gut-immenhof.de

Kreuz und quer

Frühling, Sommer, Herbst und immer

Ich liebe Hotels. Dieses Aufgeräumte, die weiß bezogenen Betten mit ihren vielen Kissen, flauschige Bademäntel, Roomservice und diese Ruhe.

Lissabon

Ich liebe es, Städte selbstständig zu Fuß zu erkunden oder auch mit dem Tuc Tuc über die sieben Hügel von Lissabon zu rasen für zufällige kulinarische Entdeckungen und Läden.

Hala

Ziemlich perfekt und das trotz Kurzfristigkeit durften wir das Restaurant Hala in privaten Räumlichkeiten erleben.

Athen

Athen hat es uns nicht ganz leicht gemacht. Inmitten der lauten Stadt, mit Feiertag und einem kranken Kind. So konnten wir nur einzeln die Stadt erlaufen, habe ich anstatt der Akropolis lieber kulinarisch erkundet.

Mutterland

Beeindruckend vergrößert hat sich das Mutterland Stammhaus, als eine Kombination aus Restaurant mit Bar, Feinkosthandel und gläserner Chocolaterie.
Restaurant Domestic in Aarhus

Aarhus

Aarhus für ein Wochenende. Wo eigentlich ein Tag schon reicht, wie wir bei Ankunft merken.
tulus lotrek, Berlin, Michelinstern, Max Strohe

tulus lotrek*

Wie in einem sehr gemütlichen Wohnzimmer sitzt es sich im tulus lotrek in Berlin Neukölln.
Philipps im Karolinenviertel, Karoviertel

philipps

Sehr spontan kehren wir recht spät am Abend nach viel zu langer Zeit endlich wieder ins philipps im Karolinenviertel ein und haben Glück, den kleinen Tisch an der Garderobe und mit Blick in die Küche zu erwischen.

Lanserhof

Eine Woche nur für mich. Besinnend, entgiftend und bereichernd.
About last night

arc

Ein Sauerteig namens Herbert, Rhabarberblüten von einem Foodscout gesucht, Saiblingshaut mit Schokolade überzogen und insgesamt zehn herausragende Gänge umfasst die drei Jungs von arc.

The Fontenay

Ein großes Urlaubsgefühl hat mir das The Fontenay beschert.

kropkå

„Irgendwann mache ich meinen eigenen Laden auf!“

Hotel Heimhude

Ich liebe Urlaub in der eigenen Stadt.

arc

Ein Sauerteig namens Herbert, Rhabarberblüten von einem Foodscout gesucht, Saiblingshaut mit Schokolade überzogen und insgesamt zehn herausragende Gänge umfasst die drei Jungs von arc.

The Fontenay

Ein großes Urlaubsgefühl hat mir das The Fontenay beschert.

kropkå

„Irgendwann mache ich meinen eigenen Laden auf!“

Hotel Heimhude

Ich liebe Urlaub in der eigenen Stadt.

Am Arlberg

Einmal im Jahr esse ich mich durch den Arlberg- was für ein genussvolles Glück.