Hochzeit auf Immenhof

Trippel trappel, Trippel trappel Pony, über Felder durch die Wälder, kreuz und quer

23. September 2021

Hochzeit auf Immenhof

Trippel trappel, Trippel trappel Pony, über Felder durch die Wälder durfte ich kurz vor der offiziellen Eröffnung des Hotels Gut Immenhof nicht nur zu Gast sein, sondern diesen bezaubernden Ort mit einer traumhaften Hochzeit verbinden, fast ganz allein auf dem wunderschönen Gelände.

Umrahmt wird das aus den Immenhof-Filmen bekannte Herrenhaus von einer Reihe unterschiedlicher Gebäude, die die landhäuslich eingerichteten Zimmer beherbergen. Das Melkhus bietet ein vielfältiges Frühstücksbuffet mit selbstgebackenen Brötchen und Blick auf die Weite des Kellersees und der urige Weinkeller eignet sich bestens für ungezwungene Tastings oder Barbecues auf der Terrasse. Reiten und liebevollste Kinderbetreuung inklusive.

—»Im Gourmet-Restaurant Rodesand im Herrenhaus verköstigt Chefkoch Patrick Kühn, der mit vorherigen Stationen wie dem Maaemo oder Andreas Caminada Hervorragendes erwarten lässt.«

Eben jenes bestätigt das Hochzeitsmenü, das mit Ostsee-Lachs, Kürbis, Passionsfrucht-Gel und Sauerrahm den leichten und frischen Anfang macht. Direkt vor der Tür geangelt wurde der Kellersee-Aal, der hier auf Fenchel, Perlzwiebel und Kartoffel trifft. Filet und Backe vom Kalb harmonieren mit Haselnusspüree, frittierter Petersilienwurzel und der Säure von Johannisbeeren.

Erfrischend das Pre-Dessert mit Topfen, Zitrone und Dinkel, vollmundig die anschließende Ivoire Schokolade mit Hafer, Zimt und Brombeere.

Und so betanzen wir das frisch angetraute Ehepaar noch in der Bar, mit kleinen Petit Fours und der obligatorischen, ebenfalls hervorragenden Currywurst gegen Mitternacht. Schöner hätte es nicht sein können!


Gut Immenhof, Rothensande 1, 23714 Malente, Deutschland, +49452388280, kontakt@gut-immenhof.de, gut-immenhof.de

Kreuz und quer

Granat

Ganz frisch Ende letzten Jahres wurde während Corona das Restaurant Granat in der lebendigen Ottensener Hauptstraße eröffnet.
Hotel Almhof Schneider, Lech am Arlberg

Hotel Almhof Schneider

Richtig erholsam sind Skiferien häufig nicht, zu warm oder zu kalt angezogen, Schleppen von Skiern, Helmen und denen der Kinder. 
Weckgläser im The Lesser Panda Ramen im Karoviertel in Hamburg

The Lesser Panda Ramen

Alles an der gar nicht mehr so neuen Location von The Lesser Panda Ramen im Karolinenviertel lädt zum Wohlfühlen ein.

Alchemist**

Sobald ich vor dem Restaurant Alchemist stehe, öffnet sich wie von Zauberhand die mächtige Eisentür.
Geranium in Kopenhagen, drei Michelinsterne

Geranium***

Nach Maaemo in Oslo und Frantzén in Stockholm sehnte ich mich nach dem dänischen Pendant, dem Restaurant Geranium, ebenfalls mit drei Michelin-Sternen prämiert.
Blick aus dem Fenster, foodlab. Hamburg

foodlab

Eine beeindruckende Bereicherung hat die Hafencity mit dem foodlab und Christin Siegemund bekommen. 
Restaurant Shiori Berlin

Shiori

Einen Abend alleine in Berlin, und ich hätte mir kein besseres Restaurant als das Shiori aussuchen können.
Agrikultur

Agrikultur*

Sehr knapp und direkt vom Flughafen in Stockholm werde ich gleich bei dem ersten, mit einem Michelin-Stern prämierten, Restaurant Agrikultur vorbeigebracht.
Aendre, vegan im Lehmweg Hamburg

ÆNDRÈ

Gestern habe ich zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit im ÆNDRÈ gegessen, und das heisst einiges. So sehr zum Wohlfühlen lädt das neu eröffnete Café am Lehmweg ein.
About last night

Hochzeit auf Immenhof

Trippel trappel, Trippel trappel Pony, über Felder durch die Wälder, kreuz und quer

hæbel

Alles neu macht das hæbel. Nach einer Lockdown bedingten sechsmonatigen Pause erstrahlt das kleine Restaurant in der Paul-Roosen-Straße in neuem Glanz.

Alchemist**

Sobald ich vor dem Restaurant Alchemist stehe, öffnet sich wie von Zauberhand die mächtige Eisentür.

Kitsch

Ich muss gestehen, ich mag Musicals wie Rent, Aida oder Elisabeth. Letzteres kam mir nun zu Gute bei der Namenserklärung des Restaurants Kitsch. Denn jener Name stammt aus der Robinson Club-Vergangenheit des Eigentümers Christian, der drei Jahre lang die Rolle des Luchenis und somit das Lied „Kitsch“ mehr als verinnerlicht hat.

Hochzeit auf Immenhof

Trippel trappel, Trippel trappel Pony, über Felder durch die Wälder, kreuz und quer

hæbel

Alles neu macht das hæbel. Nach einer Lockdown bedingten sechsmonatigen Pause erstrahlt das kleine Restaurant in der Paul-Roosen-Straße in neuem Glanz.

Alchemist**

Sobald ich vor dem Restaurant Alchemist stehe, öffnet sich wie von Zauberhand die mächtige Eisentür.

Kitsch

Ich muss gestehen, ich mag Musicals wie Rent, Aida oder Elisabeth. Letzteres kam mir nun zu Gute bei der Namenserklärung des Restaurants Kitsch. Denn jener Name stammt aus der Robinson Club-Vergangenheit des Eigentümers Christian, der drei Jahre lang die Rolle des Luchenis und somit das Lied „Kitsch“ mehr als verinnerlicht hat.

Cölln’s

Sehr gut kann man sich das Cölln’s in der Innenstadt noch im Jahre 1760 vorstellen. Eine Luke zum Hinauswerfen der Austernschalen und das älteste Telefon Deutschlands bezeugen dies ebenso wie die exklusive Abgeschiedenheit der Nischen des Restaurants, zum Austauschen von Geschäftlichem oder anderen Vertraulichkeiten, in denen nur geklingelt werden muss, um etwas nachzubestellen.