Stundentisch im 100/200*

Einen bezaubernderen Blick auf Hamburg als vom Restaurant 100/200 in Rothenburgsort hat man kaum.

Restaurant 100200 Hamburg

Stundentisch im 100/200*

Einen bezaubernderen Blick auf Hamburg als vom Restaurant 100/200 in Rothenburgsort hat man kaum.

Jedes Mal bin ich begeistert von den dahin schleichenden Güterzügen oder rasenden ICEs über die Elbbrücke, dahinter die Silhouette der Elbphilharmonie, Hafencity und der Kirchen der Innenstadt begleitet von einem wunderschönen Sonnenuntergang.

— »Seit Corona darf nun nicht nur zur Ankunft an dem Tresen verweilt werden, jetzt gibt es den sogenannten Stundentisch auch den ganzen Abend.«

Zum ersten Kennenlernen des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants von Thomas Imbusch oder zeitlich eingebunden, begeistern die drei Gerichte aus dem aktuellen Menü ganz genauso.

Fünf geschmackliche Einstimmer läuten wie gewohnt geliebt spielerisch ein. Süß die Zwiebel mit Rahm und Süßdolde, säuerlich ein Knäckebrot mit Rhabarber und Ver Jus, salzig ein Tartelette mit Rührerei und Pilz, bitter Radicchio, Olive und Rettich, um wohlig fettig mit einer lauwarmen Umami-Tomatenbrühe abzuschließen.

Das hausgebackene Sauerteigbrot kommt mit einer unschlagbaren cremigen Quarkbutter mit Schnittlauch, -öl und Chiliöl und begleitet einen zartbitteren Salat mit gegrillter Auberginen Crème, gegrilltem Gemüse, Bittersalaten und Kräutern. Es folgt eine mit Sauerkraut gefüllte Cannelloni mit gegrilltem Lauch, Fenchel und Kimchi Butter. Schon bekannt und erhofft wird der saftige Toast gereicht, mit Käsecrème und gehobelten weißen Champignos. Umami pur.

Michelin-Stern Gerichte im 100/200 in Rothenburgsort
Fünf geschmackliche Einstimmer begrüßen wie immer im 100200

Zum Glück ist die getourte Brioche Teil unseres kleineren Menüs, warm duftend und mit der Hand in Crème Chantilly zu tunken und auch der Aprikosen-Koriander Macaron verabschiedet uns beglückt.

Eine wunderbare Auszeit, auch alleine mit einem Buch oder ausschließlich köstliches Essen in besonderer Stimmung, Musik und Ausblick genießend.


Restaurant 100/200, Brandshofer Deich 68, 20539 Hamburg, Rothenburgsort, Deutschland, +494030925191, mail@100200.kitchen, 100200.kitchen

Kreuz und quer
Milanese

Milanese

Nach einem tränenreichen Abschied unserer Tochter und der gemeinsamen Zeit am Gardasee tauchen wir in die kulinarischen Welten Mailands ein und sind begeistert.
Vermeer

Amsterdam

Ein Wochenende zu viert in Amsterdam, und es fällt mir gar nicht leicht, die richtigen Restaurants auszuwählen.
Auf einem Regal aneinandergereihte Weinflaschen im Restaurant Barra in Berlin

Barra

Ein Wochenende in Berlin und immer kommen wir erfüllt, doch auch recht erschlagen wieder zurück, fast wie zu Studentenzeiten.
Marv and Ben in Kopenhagen

Marv & Ben

Tage vorher sind wir zufällig an Marv & Ben vorbeigelaufen, durften uns schon umsehen und haben kurzerhand unsere Reservierung auf das Mark & Knochen genannte Restaurant geändert. Welch’ ein Glück!
Restaurant Horváth in Berlin

Horváth**

Für einen Abend nach Berlin, und es zieht mich in das, nach dem österreichischem Schriftsteller benannten Horváth in Kreuzberg.
Pramerl and the Wolf in Wien, Michelinstern

Pramerl & the Wolf*

Gemütlicher als der kleine Raum mit sechs Tischen vom Pramerl & the Wolf kann ein Restaurant in Wien kaum sein.
Blick aus dem Infinity Pool des Hotel Miramonti in Südtirol

Südtirol

Ganz und gar bezaubernd waren unsere zwei Wochen in Italien in den Sommerferien. Allen voran unser Beginn im schönen Südtirol.
CODA Berlin

CODA*

Meine Liebe zu Berlin wurde nach den letzten Tagen in meiner Studentenstadt tatsächlich noch kulinarisch gekrönt und zwar im CODA Dessert Dining & Bar.
Noma in Kopenhagen

noma**

Für eine Nacht und ein Restaurant nach Kopenhagen, zieht es mich doch schon lange in das oft benannte beste Restaurant der Welt, ins neu eröffnete noma. 
About last night

Bau in the Box***

Beeindruckenden Genuss liefert Christian Bau mit seiner „Bau in the Box“ und vier Gängen, die überzeugender nicht sein könnten.

Kochboxen per Post

Nachdem ich gefühlt alle Möglichkeiten to go und geliefert in Hamburg genossen habe, habe ich mir kulinarische Möglichkeiten per Post angeguckt. Hier meine bisherige Ausbeute.

Ebbe und Food

Natürlich verschonte Corona auch Sylt nicht mit dem Beherbergungsverbot im Lockdown und der zwangsweisen Schließung von Restaurants. Letztere haben sich einen Weg überlegt, ihre Gäste trotzdem noch zu verköstigen. Hier eine Übersicht, von Norden nach Süden gegessen.

Cookies Cream*

Von Hamburg nach Berlin sind wir am Valentinstag zumindest kulinarisch in das Cookies Cream gereist.

Bau in the Box***

Beeindruckenden Genuss liefert Christian Bau mit seiner „Bau in the Box“ und vier Gängen, die überzeugender nicht sein könnten.

Kochboxen per Post

Nachdem ich gefühlt alle Möglichkeiten to go und geliefert in Hamburg genossen habe, habe ich mir kulinarische Möglichkeiten per Post angeguckt. Hier meine bisherige Ausbeute.

Ebbe und Food

Natürlich verschonte Corona auch Sylt nicht mit dem Beherbergungsverbot im Lockdown und der zwangsweisen Schließung von Restaurants. Letztere haben sich einen Weg überlegt, ihre Gäste trotzdem noch zu verköstigen. Hier eine Übersicht, von Norden nach Süden gegessen.

Cookies Cream*

Von Hamburg nach Berlin sind wir am Valentinstag zumindest kulinarisch in das Cookies Cream gereist.

Vebruar

Mein erster Dry January liegt hinter mir und ist mir recht leicht gefallen, auch weil ich während Corona in keinerlei Verlockungen wie Abendessen gekommen bin. Den Februar über möchte ich mich nun vegetarisch ernähren, da ich in Restaurants und jetzt To-Go meist die Fleischvariante bestelle und die vegetarischen Optionen ausblende.