Skip to main content

Kitchen Guerilla

Mit Muschelrock Vol. XIII wurden die neuen Räumlichkeiten von Kitchen Guerilla eingeweiht.

11. Dezember 2023

Kitchen Guerilla

Mit Muschelrock Vol. XIII wurden die neuen Räumlichkeiten von Kitchen Guerilla eingeweiht. Tagsüber als Day Drinking Event mit Austerregion und Lallier Champagner, abends in kleiner Runde, fast wie eine Weihnachtsfeier mit lieben Kolleg:innen.

Hervorragende sieben Gänge wurden von Alex Joseph und Marc Mueller erkocht, begleitet von Gastgeber Koral und seiner ansteckenden Liebe zu Genuss sowie von Johannes von Lallier, der zu Intensität, Reinheit, Frische und Tiefe der verschiedenen Champagner erläuterte.

So umhüllte ein knackiges Austernblatt die säuerliche Meeresfrische von Fenchel-Pollen, Salzzitrone und Strand Wermut. In einem Chawanmushi versteckten sich Teile der Wildauster der Nordsee, volles festes Fleisch traf unter dem japanischen Eierstich auf Apfel-Sellerie-Tatar.

Asiatisch mediterran angehaucht, war die handgetauchte Jakobsmuschel in einem grandiosen, pikant sämigen Jangajji Curry mit einem fein zitronigen Sansho Pfeffer Blatt. Frittierte Miesmuscheln folgten einer Istanbul Inspiration von Koral mit Fingerlimette, Taxator Sauce, Walnuss und senfiger Kapuzinerkresse.

Ebenso persönlich die Assoziation von Schwertmuscheln am Strand, die wie Legosteine unter den Füßen knirschen, am Strand gegrillt, hier mit Seetrauben, Bergamotte Mandel, Olive und einem irren, aufzulöffelnden Sud, dazu sanfte Perlage des Lallier Millesime 2014 Brut.

Mit schön viel Butter zeigten sich die Vongole mit handgepressten Spaghetti, Petersilienkresse und Amalfi Zitrone, bis das zweigeteilte Dessert aus Gewürzschokolade, Tonkabohne und Passionsfrucht den runden Abschluss brachte.

Mehr von der Kitchen Guerilla gibt es mit der türkischen Weihnacht am 16.12. in der Bullerei und hoffentlich bald wieder in der Rentzelstr. 36-40.

Danke, lieber Koral.


Kitchen Guerilla, Rentzelstr. 36-40, 20146 Hamburg, Grindelviertel, Deutschland, +494039809030, contact@kitchenguerilla.com,  kitchenguerilla.com

Kreuz und quer
Blick aus dem Infinity Pool des Hotel Miramonti in Südtirol

Südtirol

Ganz und gar bezaubernd waren unsere zwei Wochen in Italien in den Sommerferien. Allen voran unser Beginn im schönen Südtirol.
Blue Lagoon Retreat, Island, Iceland, blaue Lagune

Bless Island

Seitdem wir Kinder haben und zugegebener Maßen auch vorher, verreisen wir meist in bekannte Gefilde.

Mrs. Robinson’s

Endlich wieder Berlin, endlich Mrs. Robinson‘s, denn mehrfach reserviert hatte ich in den letzten Jahren.

Klinkerbar

Auch in der kleinen Klinkerbar im Eppendorfer Weg fühlen wir uns ganz genauso gut behütet wie im Klinker selbst. Weinflaschen und Blumen schimmern im Kerzenlicht auf rustikalen Holztischen vor der einladend bläulichen Wand, gegenüber Leichtigkeit mit Gold angehauchten Vögeln und Tischchen direkt im Fenster. 
Restaurant Horváth in Berlin

Horváth**

Für einen Abend nach Berlin, und es zieht mich in das, nach dem österreichischem Schriftsteller benannten Horváth in Kreuzberg.

Alchemist**

Sobald ich vor dem Restaurant Alchemist stehe, öffnet sich wie von Zauberhand die mächtige Eisentür.
Restaurant Shiori Berlin

Shiori

Einen Abend alleine in Berlin, und ich hätte mir kein besseres Restaurant als das Shiori aussuchen können.
Rechberg

Ein Wochenende in Zürich

Ein Wochenende in Zürich, einer meiner liebsten Städte, da ich mich dank zwei Jahren dort wie zu Hause fühle. Viel Neues gibt es zu entdecken, Vertrautes zu besuchen und einiges sehr zu empfehlen.

Maquis

Lichterketten und bodentiefe Fenster umrahmen das kleine Maquis, dessen Name für die Dichte des Waldes, das Grün der Wände und das eigenhändige Sammeln von Pilzen und Maronen steht.
About last night

Louis C. Jacob

Eine Hamburgensie in Nienstedten und laut Thomas Martin „seine Heimat“ seit 26 Jahren.

Jellyfish

An kleinen Holztischchen, mit zurückhaltender Kunst hat sich das Jellyfish von Stefan Fäth seit meinem letzten Besuch gewandelt.

Bistro Bar 5

Eine Bar nach einem in einem Hintergarten in der Schanze gehaltenen Walross benannt, das Restaurant hinter dem roten Vorhang und mein momentanes Highlight.

meraki

meraki – to do something with soul, creativity and love

Louis C. Jacob

Eine Hamburgensie in Nienstedten und laut Thomas Martin „seine Heimat“ seit 26 Jahren.

Jellyfish

An kleinen Holztischchen, mit zurückhaltender Kunst hat sich das Jellyfish von Stefan Fäth seit meinem letzten Besuch gewandelt.

Bistro Bar 5

Eine Bar nach einem in einem Hintergarten in der Schanze gehaltenen Walross benannt, das Restaurant hinter dem roten Vorhang und mein momentanes Highlight.

meraki

meraki – to do something with soul, creativity and love

Vom mich Suchen und Finden

Relativ spontan, verloren und unruhig bin ich zu meiner ersten 9-tägigen Panchakarma Kur aufgebrochen, in das Ayurveda Parkschlösschen in Traben-Trabach.