Alte Schmiede Ottensen

Selten erklingt Hufgeklapper durch die Straßen von Ottensen und dennoch ist der Alten Schmiede das Glück holder denn je.

14. Februar 2022

Alte Schmiede Ottensen

Selten erklingt Hufgeklapper durch die Straßen von Ottensen und dennoch ist der Alten Schmiede das Glück holder denn je. Versteckt und doch inmitten des lebendigen Viertels haben sich Helge, Elizabeth und Steffen der Renovierung angenommen und einen ganz besonderen Ort erschaffen. Ein Platz für Lebensmittelhandwerk, Weinverkostungen, Teamevents, Themenkochkurse, Abenden mit „Muscheln satt“, den verlockenden Pop-Ups „Nimm5“ und und und:

—»Denn noch „spielen die Drei Restaurant“ nur an drei Abenden im Monat, dies dann herausragend bei den sogenannten Schmiededinnern.«

Gekocht wird aus einem bunten Warenkorb, 4-5 Gänge à la carte blanche, je nachdem was Saison und Region gerade anbieten.

Längs verläuft die Tafel, an dem wir 20, uns gegenseitig Unbekannte zusammenfinden, zum Gespräch und gemeinsamer vorfreudiger Spannung- einige Fans kommen schon zum dritten Mal. Ein Rinder-Bitterballen grüßt mit der Frische von Blutorange und einer Korianderöl-Mayonnaise. Dabei knackiges Kartoffelbrot mit herrlich cremig geschlagener brauner Butter.

Den ersten Gang stellt die Rote Bete mit einer Blauschimmel-Sauce und der feinen Nussigkeit von püriertem Roggen. Gefüllt mit einer großen Wohligkeit und Schwarzwurzel ist die Cannelloni mit gerösteten Haselnüssen, Petersilien- und Bärlauch-Öl in einer samtig süßlichen Beurre Blanc. Ein wunderbar rundes Geschmackserlebnis.

Begleitet wird der Skrei von Frisch Gefischt von Schweinebauch mit Steckrübe, schwarzem Apfelpüree und einer Sauce mit schwarzem Kardamom. Mohnkuchen und -baiser mit Chicorée Salat, gereiftem Birnenmus, geröstetes Mandelöl und weiße karamellisierte Schokosauce stehen für das süß, salzige Dessert und meine Begeisterung dem kompletten Abend gegenüber.

Und tagsüber lohnt sich ebenfalls immer ein Besuch in den kleinen Lebensmittelladen im Hinterhof. Um den kochenden Jungs über die Schulter zu gucken, auf einen Kaffee oder einen Blick in die auch sardische Abteilung.

—»Schmiedeherz, was willst du mehr.«


Alte Schmiede, Bahrenfelder Str. 205 (Hinterhof), 22765  Hamburg, Ottensen, Deutschland, +494032091967, moin@alteschmiede-ottensen.de, alteschmiede-ottensen.de

Kreuz und quer
Vermeer

Amsterdam

Ein Wochenende zu viert in Amsterdam, und es fällt mir gar nicht leicht, die richtigen Restaurants auszuwählen.
Liberté Hamburg

Liberté

Diesig scheint es über Hamburg, die beleuchtete Blohm & Voss Werft und Abramotwitschs Yacht und schon von der Fischauktionshalle aus zeigt sich das Liberté, gemütliche Lichter in der Elbe reflektierend.

Lighten up your lockdown

Wie befürchtet, ist der Lockdown eingetreten und wie letztes Mal sehr schmerzhaft für die Gastronomie.

Sushi by Hu

„Ich überlasse es dir“- so viel Vertrauen wird dem Chefkoch bei Omakase geschenkt und ganz neu auch bei uns in Hamburg und Sushi by Hu.
bianc, Hafencity, Matteo Ferrantino

bianc**

Ein absolut kulinarisches Highlight gegen Ende des Jahres war für mich mit Abstand das kürzlich eröffnete bianc in der Hafencity.
Liberté Hamburg

Liberté

Diesig scheint es über Hamburg, die beleuchtete Blohm & Voss Werft und Abramotwitschs Yacht und schon von der Fischauktionshalle aus zeigt sich das Liberté, gemütliche Lichter in der Elbe reflektierend.

Granat

Ganz frisch Ende letzten Jahres wurde während Corona das Restaurant Granat in der lebendigen Ottensener Hauptstraße eröffnet.
Milanese

Milanese

Nach einem tränenreichen Abschied unserer Tochter und der gemeinsamen Zeit am Gardasee tauchen wir in die kulinarischen Welten Mailands ein und sind begeistert.
CODA Berlin

CODA*

Meine Liebe zu Berlin wurde nach den letzten Tagen in meiner Studentenstadt tatsächlich noch kulinarisch gekrönt und zwar im CODA Dessert Dining & Bar.
About last night

Tante Fichte

Schon lange auf meiner Berlin Liste und von vielen Gastronomen empfohlen, war es dringend an der Zeit, der Tante Fichte einen Besuch abzustatten.

Raus, raus, raus

Regen prasselt auf das Dach, sonst Stille.

Louis,Thomas und ich

Von der Alster an die Elbe hat mich das Hotel Louis C. Jacob gezogen und sehr zu Hause durfte ich mich fühlen.

Frühling, Sommer, Herbst und immer

Ich liebe Hotels. Dieses Aufgeräumte, die weiß bezogenen Betten mit ihren vielen Kissen, flauschige Bademäntel, Roomservice und diese Ruhe.

Tante Fichte

Schon lange auf meiner Berlin Liste und von vielen Gastronomen empfohlen, war es dringend an der Zeit, der Tante Fichte einen Besuch abzustatten.

Raus, raus, raus

Regen prasselt auf das Dach, sonst Stille.

Louis,Thomas und ich

Von der Alster an die Elbe hat mich das Hotel Louis C. Jacob gezogen und sehr zu Hause durfte ich mich fühlen.

Frühling, Sommer, Herbst und immer

Ich liebe Hotels. Dieses Aufgeräumte, die weiß bezogenen Betten mit ihren vielen Kissen, flauschige Bademäntel, Roomservice und diese Ruhe.

Tohru Nakamura in der Schreiberei**

„Wir schreiben Gerichte“ und zwar in neun Gängen von Tohru Nakamura.