Skip to main content

Hotel Heimhude

Ich liebe Urlaub in der eigenen Stadt.

Hotel Heimhude

Ich liebe Urlaub in der eigenen Stadt, nicht nur weil die Heizung bei uns seit Tagen ausgefallen ist. Die Illusion eines sehr schnell aufkommenden Feriengefühls, obwohl das Hotel Heimhude ziemlich um die Ecke unseres Zuhauses liegt.

Innen begrüßt das Herzstück, der hell einladende Essensraum, Wintergarten ähnlich mit mittigem Küchenblock, denn wie zu Hause kommt man in der Küche am liebsten zusammen. Weitere urgemütliche Rückzugsecken verbergen sich zwischen den 23 Zimmern der nur klein scheinenden Jugendstilvilla, ein großer Garten sowie ein Gym.

Sehr zum Wohlfühlen das ruhig aufgeräumte und stilsicher eingerichtete Zimmer, auch dank Verwandtschaft mit dem Stilwerk. Stuck und erhaltene Elemente verbinden sich mit Zeitgeist, alt trifft gelungen auf neu.

Das mit Liebe angerichtete Frühstück ist nicht nur für Hotelgäste. Hier ist alles selbstgemacht, Bircher Müsli, Granola und Marmeladen, bio und regional. Das Rührei wird auf Wunsch auf dem Mittelblock zubereitet, der Honig kommt von den eigenen Bienen auf dem Dach.

So fällt es sehr schwer, sich von der viel zu kurzen Erholung zu lösen. Um so gespannter bin ich auf das bald eröffnende Strandhotel Blankenese, vielleicht gleich für ein ganzes Wochenende.


stilwerk Hotel Heimhude, Heimhuder Str. 16, 20148 Hamburg, Rotherbaum, Deutschland, +49404133300, heimhude@stilwerkhotels.com, stilwerkhotels.com

Kreuz und quer

Legler’s

Still und leise hat Max Legler sein Legler’s in Ottensen eröffnet.
Vermeer

Amsterdam

Ein Wochenende zu viert in Amsterdam, und es fällt mir gar nicht leicht, die richtigen Restaurants auszuwählen.

Bistro Bar 5

Eine Bar nach einem in einem Hintergarten in der Schanze gehaltenen Walross benannt, das Restaurant hinter dem roten Vorhang und mein momentanes Highlight.

hæbel*

So zierlich das 16-Plätzige hæbel, so auch die filigranen 15 Gänge von Kevin Bürmann und Team.

Hotel Heimhude

Ich liebe Urlaub in der eigenen Stadt.
CODA Berlin

CODA**

Meine Liebe zu Berlin wurde nach den letzten Tagen in meiner Studentenstadt tatsächlich noch kulinarisch gekrönt und zwar im CODA Dessert Dining & Bar.

Home to Table

Nicht nur die Gastronomen selbst waren alles andere als untätig während Corona, auch vereinzelte Köche aus purer Leidenschaft haben ihren Weg in die Küche gefunden und somit natürlich zu mir.
Blick aus dem Infinity Pool des Hotel Miramonti in Südtirol

Südtirol

Ganz und gar bezaubernd waren unsere zwei Wochen in Italien in den Sommerferien. Allen voran unser Beginn im schönen Südtirol.

Granat

Ganz frisch Ende letzten Jahres wurde während Corona das Restaurant Granat in der lebendigen Ottensener Hauptstraße eröffnet.
About last night

arc

Ein Sauerteig namens Herbert, Rhabarberblüten von einem Foodscout gesucht, Saiblingshaut mit Schokolade überzogen und insgesamt zehn herausragende Gänge umfasst die drei Jungs von arc.

The Fontenay

Ein großes Urlaubsgefühl hat mir das The Fontenay beschert.

kropkå

„Irgendwann mache ich meinen eigenen Laden auf!“

Hotel Heimhude

Ich liebe Urlaub in der eigenen Stadt.

arc

Ein Sauerteig namens Herbert, Rhabarberblüten von einem Foodscout gesucht, Saiblingshaut mit Schokolade überzogen und insgesamt zehn herausragende Gänge umfasst die drei Jungs von arc.

The Fontenay

Ein großes Urlaubsgefühl hat mir das The Fontenay beschert.

kropkå

„Irgendwann mache ich meinen eigenen Laden auf!“

Hotel Heimhude

Ich liebe Urlaub in der eigenen Stadt.

Am Arlberg

Einmal im Jahr esse ich mich durch den Arlberg- was für ein genussvolles Glück.