Skip to main content

Sande 7

Nur eine Stunde von Hamburg entfernt, eröffnet sich im Sande 7 ganz heilsam eine ländliche Welt und schenkt eine Auszeit von Stadt und Hektik, die sofort wirkt.

Sande 7

Enten watscheln durch den wilden Garten, eine Hummel brummt und Meisenküken rufen nach ihren Eltern aus einem Baumstumpf. Nur eine Stunde von Hamburg entfernt, eröffnet sich im Sande 7 ganz heilsam eine ländliche Welt und schenkt eine Auszeit von Stadt und Hektik, die sofort wirkt. Mit Seen und Meer, Wiesen und Wäldern so nah.

—»Ein Leben mit Tieren, das in all seiner Idylle ganz selbstverständlich erscheint.«

Seit 2011 im Hofbesitz, hat sich seit 2018 die Gastfreundschaft von Kathrin und Jan vom Sonntagscafé zu einer Ferienwohnung und 4 Zimmern ausgeweitet. Nah beieinander, im kleinen, sehr persönlichen Rahmen, da alle Gästezimmer in die Tenne münden.

Gleich nach unserer Ankunft kommen wir zur Ruhe an einem der vielen Tische inmitten der Natur. Unsere Kinder spielen Verstecken in dem vielfältig genutzten Garten, schaukeln akrobatisch in der Hängematte. Jan pflückt aus dem Gemüsegarten schon Salat für unser Abendessen und heizt den Lehmofen an.

Den leichten Einstieg davon bietet Labneh, fermentierte Rote Bete, Shiso Sprossen, Rucola und Leinöl. Alles ist konsequent ökologisch produziert und im Einklang mit dem Tierwohl, weshalb hier meist vegetarisch gekocht wird.

Köstlich und genauso entspannt wie die Atmosphäre gibt es für uns eine herrlich rauchige Dinkel-Pizza aus dem Lehmofen mit einer fein süßlichen Tomatensauce, Spinat aus dem Garten, gebackener Aubergine und rosa Pfeffer. Dazu Apfelsaft von eigenen Apfelbäumen und zum Anschluss noch ein Mandelkuchen mit selbstgemachtem Vanille-Eis, Rhabarberkompott und Erdbeeren.

Früh zieht es uns in unser gemütliches Zimmer Nr. 1 mit Deckenbalken und einem Alkoven unter dem Dach für die Kinder, um morgens für das beste Frühstück überhaupt einfach nur die Tür zu öffnen.

Opulent und wieder mit viel Liebe gibt es Tomaten-Mozzarella, Hummus, hausgebackene Brötchen und Franzbrötchen, selbstgemachte Marmeladen, Quark mit Müsli, regionale Käsevariation mit selbstgemachtem Chutney und jegliche Eierspeisen aus Hühner- und Enteneiern. Bald auch mit Honig von eigenen Bienen.

Ein bezaubernder Ort, vielfach genutzt für Feiern und auch das Café kann immer als Gruppe oder zum Frühstück angefragt werden.


Sande 7, Sande 7, 23909 Ziethen, Deutschland, kathrinneitzel@sande7.de, sandesieben.de
Kreuz und quer

OpenTable

Grundsätzlich schreibe ich über jedes Restaurant nur einmal. Am liebsten als Erste, wenn es gerade eröffnet hat, im engen Austausch mit den jeweiligen Gastronom:innen.

Kochboxen per Post

Nachdem ich gefühlt alle Möglichkeiten to go und geliefert in Hamburg genossen habe, habe ich mir kulinarische Möglichkeiten per Post angeguckt. Hier meine bisherige Ausbeute.

Ho Ho Home Delivery

Alle Jahre wieder, so scheint es diesen Dezember. Noch zurückgezogener feiern wir dieses Jahr Weihnachten. Damit dies mit Leichtigkeit und Freude gelingt, sorgen die Folgenden für köstliche Festlichkeit.

Lakeside*

Der Alsterblick in Fenstern und Spiegeln des Restaurants reflektiert mit den Abendlichtern um die Wette.

Frühling, Sommer, Herbst und immer

Ich liebe Hotels. Dieses Aufgeräumte, die weiß bezogenen Betten mit ihren vielen Kissen, flauschige Bademäntel, Roomservice und diese Ruhe.
Hotel Villa Feltrinelli Italien

Gardasee

Von Südtirol ging es weiter an den Gardasee, ins Hotel Fasano, was insbesondere kinderfreundlich ist, wenn sich zu Beginn auch sehr gegen einen deutschen Babysitter gewehrt wird.

In der Walachei

București kulinarisch in 24 Stunden
Maaemo

Maaemo***

Ein Jahr lang war es mir vergönnt in Oslo, genauer Grünerløkka zu leben und am schönen Gardermoen Flughafen zu arbeiten.
News

In der Walachei

București kulinarisch in 24 Stunden

arc

Ein Sauerteig namens Herbert, Rhabarberblüten von einem Foodscout gesucht, Saiblingshaut mit Schokolade überzogen und insgesamt zehn herausragende Gänge umfasst die drei Jungs von arc.

The Fontenay

Ein großes Urlaubsgefühl hat mir das The Fontenay beschert.

kropkå

„Irgendwann mache ich meinen eigenen Laden auf!“

Franzi in Weimar

Geschichtsträchtig liegt das Hotel Elephant mitten am Marktplatz in Weimar als Ort der Begegnungen seit über 300 Jahren.

Zurück in Zürich

Ich liebe Zürich. Seitdem ich zwei Jahre in einer meiner liebsten Städte gewohnt habe, zieht es mich einmal im Jahr zurück und natürlich verfolge ich auch dort kulinarische Neueröffnungen. Hier meine letzten drei Restaurantbesuche, die ich alle zu gerne empfehle.

Chef’s Table Rote Wand

Ein Besuch im Chef’s Table in der Roten Wand in Zug am Arlberg ist immer einzigartig und jetzt noch spannender, denn seit Oktober kocht Julian Stieger als neuer Chefkoch mit seinem Team.

Woodcuisine

Von Wildkräutern im Frühling, Angeln oder „Laß uns in die Pilze gehen“, dient die Natur als Speisekarte.

faelt*

Ein Eis aus Frankfurter Kräutern in kalter Kartoffelsuppe, -cumble und Leinöl erfrischt uns begrüßend knusprig und fein im Restaurant faelt in Berlin Schönefeld. Reduziert skandinavisch wirkt der kleine Raum mit offener Küche, deren Anbindung gleich Gemütlichkeit ausstrahlt.